UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

Spielberichte der I. Herren


SV Union Heyrothsberge - Union 1861 I. Herren (3:1)
Landesliga Nord vom 07.03.2020

Union schenkt zu leicht Gegentore her

Am 19. Spieltag der Landesliga Nord kehrte Union 1861 Schönebeck mit einer Niederlage aus dem Jerichower Land an die Barbarastraße zurück: Union Heyrothsberge setzte sich am Ende mit 3:1 durch. Verantwortlich für die Niederlage waren am Ende die ersten beiden Gegentore, als sich die Schönebecker nach zwei Standardsituationen nicht konsequent genug im eigenen Strafraum zeigten. Zwar probierten die Schönebecker danach viel, hatten auch mehrere torgefährlichen Situationen. Wie in den Vorwochen fehlt die Schönebeckern aktuell aber die letzte Konsequenz und auch das nötige Spielglück.



Union 1861 I. Herren - Blankenburger FV (2:2)
Landesliga Nord vom 29.02.2020

Union zeigt ein verbessertes Gesicht

Im ersten Heimspiel des Jahres 2020 haben sich Union 1861 Schönebeck und der Blankenburger FV mit einem 2:2-Remis am Ende gerecht die Punkte geteilt. Auch wenn fußballerisch noch nicht jedes Rad in das andere greift, war Thomas Sauer nicht unzufrieden, schließlich zeigte seine Mannschaft mit viel Einsatz und Leidenschaft die erhoffte Reaktion auf die Niederlage am letzten Spieltag. Zum Verhängnis wurde den Schönebeckern wie so häufig in dieser Saison erneut ein frühes Gegentor zu Beginn jeder Halbzeit.



TuS 1860 Magdeburg-Neustadt - Union 1861 I. Herren (3:0)
Landesliga Nord vom 22.02.2020

Enttäuschender Pflichtspielauftakt

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2020 musste sich Union 1861 Schönebeck TuS Magdeburg mit 3:0 geschlagen geben und rutschte damit auf den zehnten Tabellenplatz ab. Auf dem Sportplatz an der Zielitzer Straße genügten den Gastgebern drei Freistöße um einen verdienten Heimerfolg einzufahren. Den Schönebeckern hingegen sollte an diesem Tag gar nichts gelingen: Zu viele Ungenauigkeiten im eigenen Ballbesitz und zu viele Nachlässigkeiten in der eigenen Defensive machten den Gastgebern das Spiel am Ende viel zu einfach. So warten die Schönebecker seit drei Ligaspielen weiter auf einen Punktgewinn.



Union 1861 I. Herren - Ummendorfer SV (1:3)
Landesliga Nord vom 14.12.2019

Letzte Konsequenz fehlt an beiden Enden des Feldes

Zum Jahresabschluss musste sich Union 1861 Schönebeck dem Aufsteiger aus Ummendorf am Ende unglücklich mit 1:3 geschlagen geben. Dabei klingt das Ergebnis deutlicher als es der Spielverlauf eigentlich hergibt. Denn die Schönebecker machten keine schlechtes Spiel, vor allem in der ersten Halbzeit ging der Plan von Thomas Sauer auf. Doch ähnlich wie im Hinspiel erwiesen sich die Gäste schlussendlich als zu clever und zu abgezockt.



Union 1861 I. Herren - Magdeburger SV Börde (1:2)
Landesliga Nord vom 06.12.2019

Union gibt Spiel aus der Hand

Am letzten Spieltag der Hinrunde der Landesligasaison 2019/20 musste sich Union 1861 Schönebeck am Freitagabend unter Flutlicht dem MSV Börde letztlich verdient mit 1:2 geschlagen geben.
Dabei begann das Spiel für unsere Mannschaft mit der frühen Führung durch Marcus Bolze vielversprechend.  Auch danach erzwangen die Schönebecker immer wieder Ballgewinne und ungenaue Absiele der Gegner und hatte sogar die Chance auf das zweite Tor. Nach einer Systemumstellung der Gäste kippte aber das Spiel und der Ausgleich war letztlich nur eine Frage der Zeit. Nach der Halbzeit blieb es ein Spiel auf Augenhöhe, das die Gäste durch den eingewechselten Julian Stellmacher doch noch für sich entscheiden konnten.



SV 09 Staßfurt - Union 1861 I. Herren (2:2)
Landesliga Nord vom 30.11.2019

Treffer in der Nachspielzeit bringt Union das Erfolgserlebnis

Mit einem gewonnenen Punkt kehrt Union 1861 Schönebeck vom Salzlandderby aus Staßfurt in die Barbarastraße zurück. Für den umjubelten Ausgleich sorgte Christian Reinecke, der in der 93. Minute einen Eckball von Mathias Rhode verwertete. Da die Staßfurter vor allem in der zweiten Halbzeit eine Vielzahl an großen Tormöglichkeiten hatten und die Mannschaft von Trainer Thomas Sauer zweimal einen Rückstand aufholen musste und auch personell nicht gerade auf Rosen gebettet war, nehmen die Schönebecker den Punkt zwar glücklich, aber aufgrund einer tollen Moral nicht unzufrieden mit zurück in die Elbestadt.



Union 1861 I. Herren - Möringer SV (5:1)
Landesliga Nord vom 16.11.2019

Union gewinnt nach Leistungssteigerung

Ein kleinen Befreiungsschlag aus der Ergebniskrise ist Union 1861 Schönebeck gelungen: Mit einem 5:1-Sieg gegen den Möringer SV konnte die Mannschaft von Thomas Sauer nach vier sieglosen Spielen endlich wieder einen Sieg einfahren. Zur Belohnung kletterten die Grün-Roten zudem auf den vierten Platz in der Tabelle.
Dabei begann das Spiel aus Schönebecker Sicht nicht gerade erfolgsversprechend: Ein früher Gegentreffer nach einem Eckball sowie zu viele Unzulänglichkeiten deuteten nicht auf den deutlichen Erfolg hin. Danach bekamen die Schönebecker ihre Fehler aber in den Griff und gewannen am Ende verdient.



SSV 80 Gardelegen - Union 1861 I. Herren (4:1)
Landesliga Nord vom 09.11.2019

Union geht in der ersten Halbzeit unter

Mit einer deutlichen Niederlage kehrte Union 1861 Schönebeck aus Gardelegen zurück: Am Ende musste man sich den Gastgebern völlig verdient mit 4:1 geschlagen geben. Vor allem in der ersten Halbzeit enttäuschte die Mannschaft von Thomas Sauer auf ganzer Linie und lag bereits nach einer Viertelstunde mit 3:0 hinten. Für ein wenig Ergebniskosmetik sorgte Johannes Schliemann in der zweiten Halbzeit, der eine Vorlage von Erik Nordmann verwertete.



Union 1861 I. Herren - FSV Grün-Weiß Ilsenburg (0:2)
Landesliga Nord vom 02.11.2019

Anfangsphase kostet Union das Erfolgserlebnis

Am elften Spieltag der Landesliga Nord musste sich Union 1861 Schönebeck im Heimspiel Grün-Weiß Ilsenburg mit 0:2 geschlagen geben. Eine kuriose Anfangsphase, in der die Schönebecker selbst mit 1:0 hätten in führung gehen müssen, sorgte am Ende für die ärgerliche Niederlage. Positiv muss erwähnt werden, dass sich die Mannschaft von Thomas Sauer wieder in das Spiel zurückgekämpft und bis zum Ende der unter dem Strich nicht unverdiente Niederlage abzuwenden.



Union 1861 I. Herren - SV Eintracht Lüttchendorf (1:2)
FSA Landespokal vom 31.10.2019

Union verpasst den großen Coup

Im Landespokalviertelfinale musste sich Union 1861 Schönebeck am Reformationstag knapp dem Landesligisten aus der Südstaffel, Eintracht Lüttchendorf, mit 1:2 geschlagen geben. Dabei präsentierten sich die Gäste entschlossener und abgezockter und ziehen am Ende verdient in die Runde der letzten Vier ein. Trotz des frühen Führungstreffers durch Marcus Bolze prägten zu viele Fehler im eigenen Ballbesitz das Schönebecker Spiel. Zwar probierten die Schönebecker nach dem Rückstand alles, um das Aus abzuwenden, wirkliche Torgefahr ging von den Schönebeckern aber nicht mehr aus.



SG Blau-Weiß Niegripp - Union 1861 I. Herren (0:0)
Landesliga Nord vom 26.10.2019

Nullnummer in Niegripp

Mit einem torlosen Remis kehrt Union 1861 Schönebeck vom Niegripper Kanal zurück und hält damit weiterhin - auch aufgrund der Ergebnisse auf den anderen Sportplätzen - engen Kontakt zur Tabellenspitze. Dennoch enttäuschte unsere Mannschaft vor allem in der ersten Spielhälfte als man sich gegen den Tabellenletzten keine Tormöglichkeiten erspielte und zu pomadig auftrat. Dies besserte sich dann im zweiten Abschnitt, in dem die Schönebecker aber mehrere sehr gute Möglichkeiten für einen Sieg aber nicht nutzen konnten.



Union 1861 I. Herren - SV Irxleben (3:0)
Landesliga Nord vom 19.10.2019

Union hält Anschluss an das Spitzentrio

Mit einem ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen den SV Irxleben in der Landesliga Nord hat Union 1861 Schönebeck seinen Platz in der Spitzengruppe der Liga gefestigt. Auch wenn fußballerisch bei weitem vieles an diesem Spieltag nur Stückwerk blieb, gingen die Schönebecker unter dem Strich verdient als Sieger vom Platz, da sie die entsprechenden Torsituationen in der ersten Halbzeit effektiv nutzten und kurz vor dem Spielende mit dem dritten Treffer das Spiel endgültig entschieden.



Union 1861 I. Herren - SV Irxleben (3:0)
Landesliga Nord vom 19.10.2019

Union hält Anschluss an das Spitzentrio

Mit einem ungefährdeten 3:0-Heimsieg gegen den SV Irxleben in der Landesliga Nord hat Union 1861 Schönebeck seinen Platz in der Spitzengruppe der Liga gefestigt. Auch wenn fußballerisch bei weitem vieles an diesem Spieltag nur Stückwerk blieb, gingen die Schönebecker unter dem Strich verdient als Sieger vom Platz, da sie die entsprechenden Torsituationen in der ersten Halbzeit effektiv nutzten und kurz vor dem Spielende mit dem dritten Treffer das Spiel endgültig entschieden.



Union 1861 I. Herren - TV Askania Bernburg (6:3)
FSA Landespokal vom 12.10.2019

Union schafft die Sensation

Mit einer überzeugenden Leistung hat Union 1861 Schönebeck an diesem Pokalwochenende die größte Überraschung perfekt gemacht und den Oberligisten aus Bernburg mit 6:3 aus dem Pokal geworfen. Damit steht die Mannschaft von Thomas Sauer bereits im Viertelfinale des Landespokals. Im Sportforum an der Barbarastraße spielten sich die Grün-Roten zeitweise in einen Rausch, in dem jeder Torschuss ein Treffer war. Zudem setzte unsere Mannschaft immer genau dann die Nadelstiche, als die Gäste auf dem Feld die Oberhand gewannen.



SSV Havelwinkel Warnau - Union 1861 I. Herren (1:1)
Landesliga Nord vom 05.10.2019

Union überzeugt mit Einstellung und Einsatz

Schweren Bodenverhältnissen und einem jederzeit kämpfenden Gegner hat Union 1861 Schönebeck im Auswärtsspiel in Warnau getrotzt und nach 90 nicht immer mit schön anzusehenden Minuten verdient einen Punkt mit zurück an die Elbestadt gebracht. Am Ende war es Johannes Schliemann, der seine Mannschaft nach einem fragwürdigen Elfmeterpfiff für die Gastgeber wieder zurück in das Spiel brachte.



Union 1861 I. Herren - MSC Preussen (0:3)
Landesliga Nord vom 03.10.2019

Union wird mangelnde Effektivität zum Verhängnis

Nach sechs Pflichspielsiegen in Folge musste sich die Mannschaft von Trainer Thomas Sauer am Tag der Deutschen Einheit erstmals wieder einem Gegner geschlagen geben: Staffelfavorit MSC Preussen nahm durch einen im Ergbenis zu deutlichen Sieg die Punkte mit nach Magdeburg.
Dabei wurde den Schönebeckern vor allem in der ersten Halbzeit die mangelnde Effektivität vor dem Magdeburger Tor zum Verhängnis, als man mehrere sehr gute Tormöglichkeiten vergab, um das Spiel in die eigene Bahn zu lenken.



Union 1861 I. Herren - VfB Ottersleben (4:0)
Landespokal vom 28.09.2019

Union reagiert erst und agiert dann

Vom deutlichen Erfolg seiner Mannschaft hat Thomas Sauer gar nicht viel mitbekommen. Der Coach des Fußball-Landesligisten Union Schönebeck war auf einem Lehrgang und musste sich erzählen lassen, wie das Spiel gegen den VfB Ottersleben gelaufen ist. Als er vom 4:0 (0:0)-Erfolg seiner Elbestädter hörte, verging auch der Sonntag beim Lehrgang wie im Flug. Durch den fünften Sieg in Serie rutschten die Schönebecker zudem noch weiter an die Spitzengruppe der Liga heran. 15 Punkte haben die Unioner auf dem Konto, genauso viel der MSC Preussen. Einzig der Tabellenführer aus Gardelegen und der SV 09 Staßfurt (2.) haben einen Zähler mehr.



TuS Schwarz-Weiß Bismark - Union 1861 I. Herren (0:1)
Landesliga Nord vom 21.09.2019

Ein Moment macht den Unterschied

Mit drei enorm wichtigen Punkten kehrte Union 1861 Schönebeck aus der Altmark vom Auswärtsspiel in Bismark zurück. Dabei genügte der Mannschaft von Thomas Sauer die einzige gelungene Offensivaktion, um die drei Punkte zu entführen und sich damit weiter in der Spitzengruppe festzusetzen. Zudem behielt die Schönebecker Defensive zum ersten Mal in dieser Saison nach 90 hart umkämpften Minuten die weiße Weste.



Union 1861 I. Herren - SV Union Heyrothsberge (6:2)
Landesliga Nord vom 14.09.2019

Union baut mit klarem Sieg Serie weiter aus

Union 1861 Schönebeck bleibt weiter im Hoch: Im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison fuhren die Schönebecker am Ende einen verdienten Heimsieg, bei dem Marcus Bolze mit drei Toren in der ersten Halbzeit das Spiel in die richtige Bahnen lenkte. Ärgern dürfte Trainer Thomas Sauer sicherlich die beiden unnötigen Gegentore, die die Gäste aus dem Jerichower Land zweimal wieder zurück in das Spiel brachten.



SSV Besiegdas - Union 1861 I. Herren (2:3)
FSA Landespokal vom 07.09.2019

Union zieht nach wilder Schlussphase in das Achtefinale ein

Die Erfolgssträhne der Fußballer von Union 1861 Schönebeck hält weiterhin an: Nach dem dritten Sieg in Folge zieht die Mannschaft von Thomas Sauer in das Achtelfinale des Länderpokals ein und wartet nun gespannt auf die Auslosung.
Bis es soweit war, mussten sich die Schönebecker nach einer eher durchwachsenen Leistung gegen den SSV Besiegdas aber lange gedulden. Nach einer aufregenden Schlussphase mit drei Toren in fünf Minuten hatten die Grün-Roten das bessere Ende schließlich auf ihrer Seite, nachdem Enrico Palm mit dem Schlusspfiff den erlösenden Siegtreffer erzielte.



Blankenburger FV - Union 1861 I. Herren (3:4)
Landesliga Nord vom 31.08.2019

Union besteht im Harzer Hitzekessel

Am dritten Spieltag der Landesliga kehrt Union 1861 Schönebeck mit drei enorm wichtigen Punkten vom Auswärtsspiel im Harz beim Blankenburger FV zurück. Bei extremen hochsommerlichen Temperaturen überzeugten die Schönebecker mit Wille und Leidenschaft, auch wenn es die Mannschaft von Thomas Sauer angesichts zwei deutlicher Führungen das Spiel immer wieder unnötig spannend machte.



Union 1861 I. Herren - TuS 1860 Magdeburg-Neustadt (2:1)
Landesliga Nord vom 24.08.2019

Union fährt die ersten Punkte ein

Nach der Auftaktniederlage am ersten Spieltag konnte Union 1861 Schönebeck im ersten Heimspiel direkt für ein versöhnliches Wochenende sorgen und den ersten Sieg der noch jungen Saison einfahren. Am Ende setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Sauer knapp aber am Ende verdient mit 2:1 durch. Den entscheidenen Treffer erzielte Erik Nordmann per Kopfball 10 Minuten vor dem Schlusspfiff.



Ummendorfer SV - Union 1861 I. Herren (3:2)
Landesliga Nord vom 17.08.2019

Ummendorf setzt sich knapp durch

Am ersten Spieltag der Landesliga Nord musste sich Union 1861 Schönebeck knapp dem Aufsteiger aus Ummendorf in einem umkämpften Spiel geschlagen geben. Am Ende setzten sich die Gastgeber, mit mehreren erfahrenen Spielern im Aufgebot, aufgrund ihrer Effektivität und etwas besseren Cleverness nicht unverdient durch. Zwar konnte Marcus Bolze den jeweiligen Rückstand mit zwei Toren ausgleichen, aber vor allem das dritte Tor direkt nach dem Ausgleich bremste dann die Euphorie der Schönebecker, die sich davon nicht mehr erholten.



SV Angern - Union 1861 I. Herren (0:6)
FSA Landespokal vom 10.08.2019

Union bricht den Pokalfluch

Das erste Pflichtspiel der Saison 2019/20 hat Union 1861 Schönebeck erfolgreich bestritten: Nach 90 Minuten setzten sich die Schönebecker beim Kreisligisten SV Angern durch und erreichen so die zweite K.O.-Runde des Landespokals, nachdem in den Vorjahren immer in der ersten Hauptrunde Schluss war.
Nach einer durchwachsenen ersten Spielhälfte besserte sich die Leistung der Grün-Roten in den zweiten 45 Minuten, so dass sich die Mannschaft von Trainer Thomas Sauer am Ende standesgemäß mit 6:0 durchsetzen konnte.



Union 1861 I. Herren - Haldensleber SC (1:4)
Verbandsliga vom 08.06.2019

Aus und vorbei

Es ist geschafft! Diese Aussage sah man auch vielen Spielern von Union 1861 Schönebeck an, die das Ende dieser Saison, die mit dem Abstieg in die Landesliga endete, deutlich an. Gerade die erste Halbzeit war so etwas wie ein Spiegelbild der Saison: Zwei unnötige Gegentore, gute Situation blieben ungenutzt und auf das eigene Erfolgserlebnis folgte prompt ein Nackenschlack. Trotz aller Fakten machte erneut das Auftreten und der Einsatz vieler A-Jugendlichen Hoffnung auf die neue Spielzeit, in der das Gesicht und das Gerüst der Mannschaft größtenteils erhalten bleiben wird.



Union 1861 I. Herren - SV Dessau 05 (1:4)
Verbandsliga vom 18.05.2019

Dessau sichert sich den Klassenerhalt

Im vorletzten Heimspiel der Saison 2018/19 musste sich Union 1861 Schönebeck am Ende deutlich mit 1:4 den Gästen von Dessau 05 geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Lucian Mihu konnte damit auch den Klassenerhalt rechnerisch perfekt machen. Ähnlich wie im Hinspiel war erneut Julian Bittner der überragende Mann der Gäste: Der Stürmer sorgte mit seinen drei Toren im Prinzip im Alleingang für die Entscheidung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Benjamin Bubke zwar auf 1:2 verkürzen, mehr als Ergebniskosmetik war es an diesem Spieltag leider erneut nicht.



FSV Barleben - Union 1861 I. Herren (7:0)
Verbandsliga vom 10.05.2019

Gegner nicht nur eine Klasse besser

Mit einer heftigen Niederlage gegen den Oberligaabsteiger aus Barleben kehrte Union 1861 Schönebeck am Freitagabend an die Barbarastraße zurück. Am Ende musste man sich den Randmagdeburgern mit 7:0 geschlagen geben. Die Gastgeber nutzen dabei immer wieder die zu großen Lücken im Schönebecker Defensivverbund aus und konnten bereits zur Halbzeit mit vier Toren die Vorentscheidung herbeiführen.



Union 1861 I. Herren - SV Fortuna Magdeburg (1:2)
Verbandsliga vom 05.05.2019

Gute Leistung bleibt unbelohnt

Knapp mit 1:2 musste sich Union 1861 Schönebeck im Heimspiel gegen Fortuna Magdeburg geschlagen geben. Steven Gondeck erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer für die Landeshauptstädter. Damit wurden die Schönebecker für eine starke kämpferische und spielerische Leistung nicht belohnt. Aber außer dem mangelnden Glück im gegenerischen Strafraum müssen sich die Schönebecker an diesem Spieltag keinen Vorwurf machen. Zudem machte der Auftritt der A-Jugendlichen für die Zukunft erneut viel Hoffnung.



1. FC Bitterfeld-Wolfen - Union 1861 I. Herren (2:1)
Verbandsliga vom 27.04.2019

Bolzes Anschlusstreffer reicht nicht aus

Im Auswärtsspiel in Bitterfeld-Wolfen unterlagen die Schönebecker am Ende - ähnlich knapp wie im Hinspiel - mit 2:1. Ein Doppelschlag der Gäste kurz vor und kurz nach der Halbzeit besiegelte schlussendlich die Auswärtsniederlage, auch wenn Marcus Bolze nach einer guten Stunde die Hoffnungen mit dem Anschlusstreffer noch einmal belebte.



Union 1861 I. Herren - 1. FC Romonta Amsdorf (0:8)
Verbandsliga vom 20.04.2019

Spitzenreiter mehrere Nummern zu groß

Die höchste Niederlage der noch jungen Vereinsgeschichte musste die Mannschaft von Andreas Sommermeyer am Ostersamstag gegen Tabellenführer Romonta Amsdorf hinnehmen. Die Gäste zeigten sich dabei in allen Belangen überlegen und konnte bereits nach 20 Minuten für eine Vorentscheidung sorgen. Im Schlussabschnitt der zweiten Halbzeit zogen die Gäste dann noch einmal das Tempo an und konnten kurz hintereinander zwei weitere Treffer zum Endstand erzielen.



SV Eintracht Elster - Union 1861 I. Herren (3:0)
Verbandsliga vom 13.04.2019

Elster der erwartet starke Gegner

Personell arg gebeutel reiste die Mannschaft von Andreas Sommermeyer am 23. Spieltag in den Landkreis Wittenberg und traf dort auf den aktuellen Tabellenvierten, Eintracht Elster. Aufgrund der personellen Notlage, verwundert das Ergebnis gegen die Gäste, die sich aktuell in starker Verfassung präsentieren natürlich nicht. Trotz der Umstände ist es der Mannschaft daher hoch anzurechnen, dass sie das Spiel bis weit in die Schlussphase offen gestalten konnte, auch wenn letztlich die klaren Möglichkeiten für eine Überraschung gefehlt haben.



Union 1861 I. Herren - SV Edelweiß Arnstedt (2:2)
Verbandsliga vom 06.04.2019

Union sendet Lebenszeichen

Am 22. Spieltag der Verbandsliga Sachsen-Anhalt konnte Union 1861 Schönebeck nach vier Niederlagen am Stück wieder ein Erfolgserlebnis einfahren. Am Ende hieß es gegen den SV Edelweiß Arnstedt, die selbst noch um den Klassenerhalt kämpfen, 2:2 Unentschieden. Die Führung der Gastgeber konnten die Gäste mit dem Halbzeitpfiff ausgleichen. In der zweiten Halbzeit konnte dann Marcus Bolze im im Gegenzug an die Gästeführung direkt wieder ausgleichen und der Mannschaft von Adreas Sommermeyer zumindest einen Punkt sichern.



VfB 1906 Sangerhausen - Union 1861 I. Herren (6:2)
Verbandsliga vom 29.03.2019

Hoffnung schwindet

Mit der nächsten deutlichen Niederlage kehrten die Schönebecker Freitagnacht vom Auswärtsspiel in Sangerhausen zurück. Gegen den Tabellenvorletzten setzte es eine heftige 6:2-Niederlage. Bezeichnend war überdies auch der Spielverlauf: Nach einer vernünftigen halben Stunde fielen die Schönebecker mit dem ersten Gegentor zusammen und ergaben sich fast schon ihrem Schicksal. Dass das Ergebnis am Ende nicht noch erschreckender wurde, ist der Nachlässigkeit der Gastgeber nach dem sechsten Tor geschuldet.



SV Blau-Weiß Dölau - Union 1861 I. Herren (4:0)
Verbandsliga vom 23.03.2019

Dölau erneut eine Nummer zu groß

Nichts zu holen am 20. Spieltag der Verbandsliga in Halle für die Schönebecker: Nach der deutlichen Hinspielniederlage unterlag die Mannschaft von Andreas Sommermeyer auch im Rückspiel deutlich mit 4:0. Vor allem die Höhe des Ergebnisses gegen einen direkten Konkurrenten überrascht doch sehr nach den letzten Eindrücken. Psycholgisch ungünstig fiel auch das zweite Tor der Gäste mit dem Halbzeitpfiff. Neuzugang Sofiane Batoure stellte mit einem Doppelpack dann den Endstand her.



Union 1861 I. Herren - SV 1890 Westerhausen (0:3)
Verbandsliga vom 17.03.2019

Neues Spiel mit dem selben Manko

Am 19. Spieltag der Verbandsliga muss Union 1861 Schönebeck ein bittere Heimniederlage wegstecken. Bitter vor allem deshalb, weil die Schönebecker erneut beste Chancen nicht nutzten und die Gäste in den zweiten 45 Minuten eigentlich im Griff hatten. Wie es konsequenter geht zeigten die Gäste aus dem Harz, die nach einer guten ersten Halbzeit ihre einzige Szene in der zweiten Halbzeit zur endgültigen Entscheidung nutzten und deshalb die Punkte nicht unverdient aus Schönebeck mitnehmen können.



SG Rot-Weiß Thalheim - Union 1861 I. Herren (3:1)
Verbandsliga vom 09.03.2019

Zu einfache Fehler kosten den Punktgewinn

Ohne Punkte kehrte unsere Mannschaft vom Auswärtsspiel in Thalheim zurück: Am Ende musste sich die Mannschaft von Andreas Sommermeyer den Gastgebern mit 3:1 geschlagen geben. Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs durch Neuzugang Dmitrijs Poliscuks, der bis weit in die zweite Halbzeit anhielt, gingen die Thalheim letztendlich als verdiente Sieger vom Platz, da sie die einfachen Fehler in der Schönebecker Abwehr in Person von Dan Lochmann konsequent bestraften und die Schönebecker selbst gute Möglichkeiten ungenutzt ließen.



Union 1861 I. Herren - SV Kelbra 1920 (0:0)
Verbandsliga vom 02.03.2019

Chancenwucher auf beiden Seiten

Im ersten Heimspiel des Jahres 2019 trennten sich unsere Mannschaft und der SV Kelbra in einem - vor allem in der zweiten Halbzeit - interessanten Spiel torlor Unentschieden. Während in der ersten Hälfte wenig Spielfluss und Torchancen aufkamen, ließen beide Mannschaften beste Chancen in den zweiten 45 Minuten ungenutzt. Da such beide Mannschaft über den Sieg des Gegners nicht hätten beschweren dürfen, geht die Punkteteilung unter dem Strich wohl in Ordnung.



BSV Halle-Ammendorf - Union 1861 I. Herren (3:1)
Verbandsliga vom 22.02.2019

Union verpasst die Krönung

Am 16. Spieltag der Verbandsliga und dem ersten Spieltag nach der Winterpause unterlag unsere Mannschaft dem Tabellendritten aus Ammendorf denkbar knapp sowie unglücklich mit 1:3. Dabei zeigt unsere Mannschaft lange Zeit eine souveräne Leistung und hielt die heimstarken Gastgeber gut in Schach. Die Führung von Marcus Bolze hielt eine Stunde, danach gingen die Gastgerber durch einen unglücklichen Elfmeter aus Schönebecker Sicht in Führung. In die Schönebecker Schlussoffensive erzielte Kapitän Martin Wehlert dann die Entscheidung.



Haldensleber SC - Union 1861 I. Herren (4:1)
Verbandsliga vom 09.12.2018

Enttäuschender Jahresabschluss

Das Fußballjahr 2018 ist für die Mannschaft von Andreas Sommermeyer beendet. Und es passt irgendwie auch in dieses, denn trotz der frühen Führung konnte Union nicht wie vorgenommen Zählbares mit aus Haldensleben an die Barbarastraße nehmen. Zwar blieb das Spiel bis zur Halbzeit ausgeglichen, doch innerhalb von zehn Minuten entschieden die Gastgeber mit drei Toren das Spiel deutlich für sich.



Union 1861 I. Herren - VfB IMO Merseburg (0:6)
Verbandsliga vom 01.12.2018

Gäste drehen in der zweiten Halbzeit auf

Die Partie gegen die Merseburger stellte sich schlussendlich als die vor dem Spiel beschriebene schwere Aufgabe heraus. Am Ende siegten clevere und abgezockte Gastgeber verdient.
Allerdings gestalteten die Schönebecker das Spiel in der ersten Halbzeit wie gehofft lange offen. Vor allem in den ersten 30 Minuten hatte man die Gastgeber gut im Griff, verpasste es allerdings die vielen Räume in der Gegenbewegung für eigene Tore zu nutzen. Nach 30 Minuten erhöhten die Gastber die Schlagzahl und gingen folgerichtig auch in Führung. Das dritte Tor nach der Halbzeit bedeutete dann die Vorentscheidung. Die Schönebecker kamen nur noch vereinzelt vor das Merseburger Tor und ließen die Entschlossenheit für ein eigenes Tor vermissen.



SV Dessau 05 - Union 1861 I. Herren (4:0)
Verbandsliga vom 24.11.2018

Julian Bittner überragt mit 4 Toren

Nichts zu holen für die Schönebecker im Schillerpark: Am 13. Spieltag in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse musste sich die Grün-Roten den Dessauern um einen überragenden Julian Bittner geschlagen geben, der sich aus seiner kleiner Torkrise ausgerechnet gegen unsere Mannschaften befreien konnte. Vor allem der schnelle Doppelschlag kurz vor dem Halbzeittee kam zu einem ungelegenen Zeitpunkt für unsere Mannschaft; nach einer Stunde war das Spiel vorentschieden, das unsere Mannschaft schlussendlich nur zu zehnt beenden konnte.



Union 1861 I. Herren - FSV Barleben (1:5)
Verbandsliga vom 10.11.2018

Einbruch nach 60 Minuten

Eine Stunde gut gespielt, aber dennoch unter Wert geschlagen. Treffender lässt sich diese Niederlage vermutlich nicht beschreiben, denn gut 60 Minuten begegneten sich Union 1861 Schönebeck und der Oberligabsteiger auf Augenhöhe und boten den Zuschauern ein schnelles und spannendes Verbandsligaspiel.
Nach dem frühen Schock durch Denny Piele, kamen die Schönebecker stark in die Partie zurück. Der Ausgleich durch Abas Bojang war nur folgerichtig. Im Anschluss hätte Union mehrfach in Führung gehen können, auch wenn die Randmagdeburger immer wieder gefährlich blieben. Der Doppelschlag von Kalkutschke brach dann die Moral unserer Mannschaft, die sich dann leider zum Schluss ihrem Schicksal ergab.



Union 1861 I. Herren - SV Fortuna Magdeburg (2:3)
Verbandsliga vom 02.11.2018

Union beweist Moral

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und Effektivität vor dem Tor hat die Mannschaft von Andreas Sommermeyer den so dringend benötigten nächsten Erfolg eingefahren. Nach einem spannenden Spiel und einer ereignisreichen zweiten Halbzeit nehmen die Schönebecker gegen guten Magdeburger nicht unverdient die drei Punkte mit zurück an die Barbarastraße. Vor allem der Charakter, den unsere Mannschaft zeigte, darf hervorgehoben werden. Immerhin hatte unsere Elf auf jedes Hoch der Gastgeber die passende Antwort parat. Auch wenn die Fortunen bis zum Ende gefährlich blieben, behielt unsere Mannschaft in der Schlussphase die Nerven.



Union beweist Moral

Union 1861 I. Herren - 1. FC Bitterfeld-Wolfen (2:3)
Verbandsliga vom 27.10.2018

Unnötige Niederlage an der Barbarastraße

Eine bittere und unnötige Heimniederlage musste die Mannschaft von Trainer Andreas Sommermeyer am 10. Spieltag gegen den 1. FC Bitterfeld-Wolfen hinnehmen. Nach einer guten ersten Halbzeit und der Führung durch Kapitän Mathias Rhode nahm der Druck der Gäste in der zweiten Halbzeit deutlich zu, so dass die Führung fast folgerichtig fiel. Der Treffer von Marcus Bolze kam leider zu spät, obwohl unsere Mannschaft in der Nachspielzeit doch noch Möglichkeiten für den Ausgleich besaß.



1. FC Romonta Amsdorf - Union 1861 I. Herren (2:0)
Verbandsliga vom 20.10.2018

Ein Auftritt, der Mut macht

Mit einer Niederlage im Gepäck, aber reichlich Optimismus kehrte die Mannschaft von Union 1861 Schönebeck aus Amsdorf zurück. Zwar reichte es nicht zum Punktgewinn und die Gastgeber siegten unter dem Strich verdient mit 2:0, dennoch reifte innerhalb der Mannschaft die Erkenntnis, dass man durchaus auf vielen Ebenen mit gestandenen und spielerisch starken Mannschaften in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse mithalten kann.



Union 1861 I. Herren - SV Blau-Weiß Dölau (1:5)
Verbandsliga vom 13.10.2018

Union bricht in der zweiten Halbzeit völlig ein

Gesenkte Köpfe und große Enttäuschung in der Barbarastraße - Nach der herben und enttäuschenden Niederlage gegen Blau-Weiß Dölau verpasste unsere Mannschaft, sich mit einem Erfolgserlebnis von den Abstiegsrennen zu verabschieden. Vor allem die zweite Halbzeit dürfte im Sportforum Ratlosigkeit zurückgelassen haben: Nach wiklich guten 30 Minuten, in der man die West-Hallenser voll im Griff hatte, aber wieder beste Chancen ausließ, führten die Gäste zur Pause durch zwei krasse Fehler - wahrscheinlich selbst überrascht - mit 2:0. Das war dann der Genickbruck für unsere Mannschaft, die es schaffte sich aufzubäumen, wodurch die Gäste am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen.



Union 1861 I. Herren - SV Eintracht Elster (1:3)
Verbandsliga vom 06.10.2018

Union mit enttäuschendem Auftritt

Am 8. Spieltag in der Verbandsliga Sachsen-Anhalts konnte Union 1861 Schönebeck den positiven Aufwärtstrend de letzten Spiel ergebnistechnisch leider nicht bestätigen und unterlag am Ende dem SV Eintracht Elster mit 1:3.
Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in der unsere Mannschaft den Ausfall von David Kühn verkraften musste, konnte Philipp Glage die Führung der Gäste zum 1:1 ausgleichen konnte. Nach der erneuten Führung der Gäste fiel in die Schlussoffensive der Schönebecker die Entscheidung.



SV Edelweiß Arnstedt - Union 1861 I. Herren (1:0)
Verbandsliga vom 03.10.2018

Eine Unachtsamkeit wird bestraft

Am 7. Spieltag in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse musste sich unsere erste Herrenmannschaft denkbar knapp, aber auch sehr unnötig und unglücklich, mit 1:0 in Arnstedt geschlagen geben. Die Wetterverhältnisse ließen dabei kein wirkliches Fußballspiel zustande kommen. Und obwohl Union die eigene Defensive gegen einen offensivstarken Gegner sehr gut im Griff hatte, kostete eine Unachtsamkeit nach einer eigenen Ecke in der zweiten Halbzeit den durchaus möglichen Punktgewinn.



Union 1861 I. Herren - VfB 1906 Sangerhausen (5:3)
Verbandsliga vom 30.09.2018

Union meldet sich zurück

"Endlich", möchte man meinen. Nach einem unzufriedenen Saisonstart konnte sich Union 1861 Schönebeck in einem wahren Torspektakel das lang ersehnte Erfolgsergebnis gegen den VfB Sangerhausen holen. Dabei bewies Union Nehmer-Qualitäten und konnte zwei Rückschläge letztendlich noch verdient umdrehen. Vor allem die zweite Halbzeit, die mit drei Toren (davon zwei Elfmeter) in drei Miuten begann, bot den anwesenden Zuschauern reichlich Spektakel. Dazu trug auch unsere Mannschaft bei, die sich die bietenden Torchancen nutzte und sich immer wieder in das Spiel zurück kämpfte.



SV 1890 Westerhausen - Union 1861 I. Herren (6:0)
Verbandsliga vom 16.09.2018

Heftige Abreibung

Die Vorharzer waren in den letzten Jahren schon ein unbequemer Gegner für unsere Mannschaft. Entgegen den vorherigen Spielen, in denen Ergbenis und Spielverlauf immer auf der Waage standen, setzten sich die Gastgeber dieses Mal deutlich mit 6:0 durch. Nach einem 2:0-Pausenrückstand stellte die Mannschaft vom Wolfsberg spätestens mit dem Doppelschlag in der 57. und 59. Minute die Weichen auf einen höheren Sieg.



Union 1861 I. Herren - SG Rot-Weiß Thalheim 31 (1:4)
Verbandsliga vom 02.09.2018

Starke Gäste entführen verdient die Punkte

Auch nach dem dritten Spieltag der Verbandsliga bleibt das Team von Andreas Sommermeyer vorerst ohne Punkte. Gegen starke Gäste aus Thalheim musste sich unsere Mannschaft am Ende dann doch deutlich mit 1:4 geschlagen geben. Vor allem ein Doppelschlag kuz nach der Pause brach unserer Mannschaft das Genick. Zwar konnte Johannes Schliemann noch einmal verkürzen, gegen souveräne Gäste war an diesem Spieltag allerdings nichts mehr zu holen.



SV Kelbra 1920 - Union 1861 I. Herren (3:1)
Verbandsliga vom 26.08.2018

Steigerung wird nicht mit Punkten belohnt

Vom Auswärtsspiel in Kelbra am 2. Spieltag der Verbandsliga Sachsen-Anhalts kehrt die Mannschaft von Andreas Sommermeyer leider ohne Punkte zurück. Trotz einer deutlichen Steigerung im Vergleich zum ersten Saisonspiel und einer kämpferischen guten Leistung, musste unsere Mannschaft die Rückkehr ohne Punkte antreten. Die Führung der Gastgeber konnte Marcus Bolze zwar zwischenzeitlich ausgleichen, doch der Aufsteiger ließ zwei weitere Tore folgen.



VfB 1906 Sangerhausen - Union 1861 I. Herren (3:1)
Verbandsliga vom 09.05.2018

Keine Punkte in Sangerhausen

Unsere Erste konnte auch gegen die bis dato schwächste Mannschaft der Rückrunde keinen Sieg einfahren. Beim VfB Sangerhausen unterlag die Brinkmann-Elf mit 1:3. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielte Nils Kauffmann (66.). Chancen zum Sieg hatte Union mehr als genug…



Union 1861 I. Herren - FC Grün-Weiß Piesteritz (4:2)
Verbandsliga vom 21.04.2018

Sie können es doch noch

Unsere Erste hat bewiesen, dass sie doch noch gewinnen können. Nach einer langen Drei-Punkte-Durststrecke behielt Union gegen die abstiegsbedrohten Piesteritzer die Nerven. Nachdem das 1:0 der ersten Hälfte (Torschütze: Mathias Braunert) in der zweiten Halbzeit aus der Hand gegeben wurde, legten die Hausherren in der Schlussviertelstunde noch einmal nach und holten sich durch Mathias Rhode und Philipp Glage binnen drei Minuten die Führung zurück. Bastian Lorenz machte mit seinem Treffer dann den Deckel drauf, sodass Grün-Rot mit 4:2 siegte.



Union 1861 I. Herren - SV Edelweiß Arnstedt (1:1)
Verbandsliga vom 14.04.2018

Union trotzt Arnstedt einen Punkt ab

Unsere Erste konnte zwar die Sieglos-Serie nicht brechen, das 1:1 gegen den Tabellendritten SV Edelweiß Arnstedt ist dennoch ein Erfolg. Die Führung der Gäste konnte Nils Kauffmann neun Minuten vor dem Ende noch egalisieren und den Punkt für seine Farben in einem Spiel retten, die auch keinen Sieger verdient hatte.



Union 1861 I. Herren - Haldensleber SC (1:1)
Verbandsliga vom 07.04.2018

Ein Punkt gewonnen, zwei verloren

Nachdem mit dem Remis gegen Zorbau einer der Großen der Liga geärgert werden konnte, sollte nun gegen eine Mannschaft aus dem Abstiegskampf ein Sieg her. Doch was unserer Mannschaft zu Wochenbeginn gelang, war nun dem Haldensleber SC vorbehalten. Die frühe Führung durch Florian Dethlefsen (12.) glichen die Gäste noch im ersten Durchgang aus. Dieses 1:1 war dann auch der Endstand und Union verliert damit zwei wichtige Punkte. Mehr als ein Remis wäre allerdings auch nicht verdient gewesen...



Union 1861 I. Herren - SV Blau-Weiß Zorbau (2:2)
Verbandsliga vom 02.04.2018

Hinspielergebnis wiederholt...

... und dem SV Blau-Weiß Zorbau damit die Rückkehr an die Tabellenspitze versaut. Unsere Erste hat nach der Gründonnerstagniederlage aus den Fehlern gelernt und dem Tabellenzweiten Paroli geboten. Dabei hat die Defensive nicht nur Tore verhindert, sondern auch welche erzielt. So glichen Christoph Irmscher (56.) und Mathias Braunert (78.) jeweils nach einem lang getretenen Freistoß per Kopf aus und sorgten damit für den 2:2-Endstand.



BSV Halle-Ammendorf - Union 1861 I. Herren (3:0)
Verbandsliga vom 29.03.2018

Ammendorf eine Nummer zu groß

Unsere Erste kehrte mit leeren Händen vom Gründonnerstagsspiel aus Halle zurück. Gegen den Tabellenzweiten - durch den Sieg rücken die Ammendorfer vorübergehend sogar auf Platz 1 - war die Rollenverteilung von vorn herein klar. Unsere Mannschaft stand insgesamt gut, jedoch sorgten drei individuelle Fehler zu einer 0:3-Niederlage, die aufgrund der Spielanteile so auch in Ordnung geht. Der BSV war an diesem Tag einfach besser, was man neidlos anerkennen kann und muss.



SV Fortuna Magdeburg - Union 1861 I. Herren (1:0)
Verbandsliga vom 11.03.2018

Wiedergutmachung missglückt

Unsere Erste hat sich viel vorgenommen für die Auswärtsaufgabe in der Landeshauptstadt. Doch wie bereits in der Hinrunde setzte es eine knappe Niederlage. Dieses Mal war es ein 0:1 durch den Gegentreffer in der 63. Minute (Patrick Kemter). Damit bleiben wichtige Punkte liegen und auf einmal wird es nach unten wieder etwas enger, wobei nach ganz unten noch keine Gefahr im Verzug besteht.



SV Blau-Weiß Dölau - Union 1861 I. Herren (5:1)
Verbandsliga vom 03.03.2018

Kalt erwischt

Es war nicht der Tag der Grün-Roten. Die Kälte schien bei unserer Mannschaft durch Mark und Bein zu gehen, auch wenn das Ergebnis mit 1:5 aus Sicht der Schönebecker zu hoch ausfiel. Die Niederlage war letztlich verdient. Kurz vor Schluss konnte Philipp Glage immerhin noch den Ehrentreffer erzielen, damit die Rückreise nicht komplett mit leeren Händen angetreten werden musste - auch wenn das nur ein kleiner Trost sein dürfte.



SV Eintracht Elster - Union 1861 I. Herren (1:4)
Verbandsliga vom 24.02.2018

Souveräner Auftritt beim letzten Aufsteigerduell

Nach dem unglücklichen Auftakt gegen Rot-Weiß Thalheim (0:1) sollte im insgesamt vierten und letzten Aufsteigerduell der Saison endlich ein Sieg her. Mit dieser Zielstellung reiste unsere Erste zur Eintracht nach Elster und wurde den eigenen Ansprüchen gerecht. Dank der beiden Doppelpacker Philipp Glage und Marios Zelekou siegte Union vor 70 Zuschauern mit 4:1 und klettert damit am Gastgeber vorbei auf den 7. Tabellenplatz.



Burger BC - Union 1861 I. Herren (0:2)
Testspiel vom 19.01.2018

Erster Freilufttest in Vorbereitung auf die Rückrunde

Unsere Erste ist erfolgreich in die Rückrundenvorbereitung gestartet. Beim Landesligisten Burger BC siegte die Brinkmann-Elf mit 0:2 dank der Tore von Mathias Rhode und Johannes Schliemann. Personell dünn besetzt, reiste Union nur mit 11 Spielern an - einer davon Justin Dehnecke. Der U19-Spieler feierte sein Debüt in der ersten Mannschaft und machte seine Sache gut.



Union 1861 I. Herren - VfB IMO Merseburg (1:5)
Verbandsliga vom 09.12.2017

Verdiente Niederlage zum Hinrundenabschluss

Es war nicht er Tag der Grün-Roten. Die Gäste aus Merseburg waren in allen Belangen das bessere Team und haben am Ende auch verdient gewonnen. Nach dem 0:3-Pausenrückstand keimte zwar durch Florian Dethlefsen’s Anschlusstreffer noch einmal Hoffnung auf, diese währte jedoch nicht lange. Am Ende gab es im letzten Pflichtspiel des Jahres eine 1:5-Schlappe. Mit den Worten „Es gibt solche Tage“ zeigte sich Co-Trainer Michael Steffen zwar enttäuscht vom Ergebnis, dennoch können alle auf eine zufriedenstellende Hinrunde zurückblicken, die die wenigsten so erwartet hätten.



1. FC Romonta Amsdorf - Union 1861 I. Herren (0:2)
Verbandsliga vom 02.12.2017

Dritter Sieg in Serie

Die Winterzeit läuft gut für unsere Erste. Mit dem 2:0-Sieg gegen den 1. FC Romonta Amsdorf feiern die Grün-Roten nach einer starken Mannschaftsleistung den dritten Sieg in Serie. Ein frühes Eigentor der Gastgeber sowie der Treffer durch Florian Dethlefsen in der Schlussviertelstunde sorgten für den schwer erkämpften Auswärtssieg. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, vor allem im kämpferischen Bereich. Absolutes Teamwork“, sagte Co-Trainer Michael Steffen zufrieden.



MSV Börde 1949 - Union 1861 I. Herren (1:3)
Verbandsliga vom 18.11.2017

Effizienz in Halbzeit eins bringt den Sieg

Die Spielpause hat unserer Ersten nicht geschadet. Mit 3:1 und drei weiteren wichtigen Punkten kehrten sie vom Auswärtsspiel beim MSV Börde zurück. Im Guts-Muths-Stadion trafen Marios Zelekou, Philipp Glage und Philipp Garmann für die Grün-Roten. Vom zwischenzeitlichen Ausgleich ließen sich die Brinkmann-Schützlinge dabei nicht beeindrucken. In Halbzeit zwei fielen keine weiteren Treffer, sodass es beim Halbzeitergebnis blieb. "Am Ende waren es ganz wichtige drei Punkte, auch weil die direkte Konkurrenz hinter uns nicht gewinnen konnte", zeigte sich Torsten Brinkmann mit dem Ergebnis zufrieden.



Union 1861 I. Herren - SV Dessau 05 (2:1)
Verbandsliga vom 04.11.2017

Im dritten Anlauf doch noch Heimpunkte eingefahren

Ein frühes und ein spätes Tor sichern unserer Ersten im dritten Heimspiel in Folge den ersten Sieg und beenden eine kleine Negativserie. Bastian Lorenz und Florian Dethlefsen trafen für die Grün-Roten und ließen ihre Farben jubeln. „Wir haben mit einer geschlossenen, kämpferischen Mannschaftsleistung gegen eine sehr spielstarke Mannschaft die drei Punkte gewonnen“, freute sich Co-Trainer Michael Steffen über den etwas glücklichen, hart erarbeiteten Sieg.



Union 1861 I. Herren - SV Fortuna Magdeburg (1:2)
Verbandsliga vom 31.10.2017

Spiel innerhalb von 5 Minuten verloren

Eigentlich schien nach der sturmbedingten Spielverlegung vom Sonntag auf den Dienstag an der Barbarastraße alles nach Plan zu verlaufen. Der zurückgekehrte Mathias Braunert markierte vor dem Pausenpfiff vor 144 Zuschauern das 1:0. Allerdings blieb Union scheinbar in der Kabine, denn nach Wiederanpfiff drängten nur noch die Fortunen und netzten doppelt ein. Diesen 1:2-Rückstand konnte die Brinkmann-Elf nicht mehr egalisieren, auch wenn sie alles versuchten. Am Ende blieb es dabei.



Union 1861 I. Herren - SV Edelweiß Arnstedt (2:3)
Verbandsliga vom 21.10.2017

Niederlage in Schlussminuten

Unsere Erste hat sich gegen Verbandsliga-Routinier Edelweiß Arnstedt teuer verkauft. Einen 0:2-Rückstand konnte die Brinkmann-Elf durch Nils Kauffmann und Marios Zelekou binnen weniger Minuten egalisieren. Umso bitterer die erneute Führung der Gäste kurz vor dem Schlusspfiff, sodass die Zeit für ein weiteres Union-Tor nicht mehr reichte. Am Ende stand eine knappe 2:3-Niederlage zu Buche.



Haldensleber SC - Union 1861 I. Herren (1:4)
Verbandsliga vom 14.10.2017

Souveräner Auftritt

Ein starker Auftritt unserer Ersten mündet in einem auch in dieser Höhe verdienten 4:1-Sieg beim Haldensleber SC. Philipp Glage (2), Mathias Rhode und Marios Zelekou trafen für die Grün-Roten. Mit dem zweiten Sieg in Folge rutscht Union auf den 8. Tabellenrang. "Wir haben damit unser Ziel, den Abstand zum ersten Abstiegsplatz von 4 auf 7 Punkte auszubauen, erreicht", zeigte sich auch Trainer Torsten Brinkmann zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft.



Union 1861 I. Herren - VfB 1906 Sangerhausen (2:1)
Verbandsliga vom 03.10.2017

Garmann und Zelekou schießen Union zum ersten Heimsieg

Es war das erwartet knappe Spiel gegen Verbandsligadauerbrenner VfB Sangerhausen. Mit viel Kampf und dem nötigen Quäntchen Glück siegte unsere Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison auf heimischem Rasen. Die Tore von Philipp Garmann (15.) und Marios Zelekou (28.) reichten für einen 2:1-Erfolg, der die Grün-Roten ins Tabellenmittelfeld befördert. Demzufolge zeigte sich auch Trainer Torsten Brinkmann zufrieden.



SV Blau-Weiß Zorbau - Union 1861 I. Herren (2:2)
Verbandsliga vom 30.09.2017

Geschlossen zum Punktgewinn

Nach dem jüngsten, unnötigen Punktverlust auf heimischem Geläuf muss Trainer Torsten Brinkmann die richtigen Worte gefunden haben. Seine Mannschaft zeigte vor allem Defensiv eine geschlossene Mannschaftsleistung und brachten die Zorbauer damit der Verzweiflung nahe. Fast hätte es noch zur großen Sensation gereicht, aber kurz vor dem Ende kassierte unsere Mannschaft noch den Ausgleich zum 2:2-Endstand. Der zwischenzeitliche Ausgleich gelang Philipp Neugebauer mit einem Sonntagshammer.



Union 1861 I. Herren - 1. FC Bitterfeld-Wolfen (1:3)
Verbandsliga Sachsen-Anhalt vom 23.09.2017

Das Warten geht weiter

Die Verbandsliga-Aufsteiger von Union 1861 Schönebeck warten weiter auf ihren ersten Heimsieg in der neuen Saison. Im Spiel geben den 1. FC Bitterfeld-Wolfen reichte der Führungstreffer von Neuzugang Marios Zelekou nicht aus, um die Punkte an der Barbarastraße zu halten. Die Gäste glichen die Union-Führung nur eine Minute später wieder aus und nutzten auch in der zweiten Halbzeit ihre Chancen konsequenter. „Es ist mehr als schade. Ich bin immer noch bedient“, war Trainer Torsten Brinkmann nach der unnötigen Niederlage sichtlich angefressen.



Das Warten geht weiter

FC Grün-Weiß Piesteritz - Union 1861 I. Herren (1:2)
Verbandsliga vom 16.09.2017

Endlich der erste Sieg

Es hat bis zum 4. Spieltag gedauert, bevor unsere Mannschaft sich das erste Mal in der Verbandsligasaison über einen Sieg freuen durfte. Nach zwei Remis in Folge siegten die Brinkmann-Schützlinge beim Tabellenschlusslicht FC Grün-Weiß Piesteritz durch die Tore von Philipp Glage und Last-Minute-Transfer Marios Zelekou mit 2:1. Der Anschlusstreffer kurz vor der Pause konnte daran nichts mehr ändern. Durch diesen Erfolg verabschiedet sich Grün-Rot aus der Abstiegszone und verweilt vorerst auf Tabellenrang neun.



SV Rot-Weiß Thalheim - Union 1861 I. Herren (3:1)
Verbandsliga vom 18.08.2017

Niederlage zum Saisonauftakt

Wie schon im Pokal, trat unsere Erste auch nach dem Ligaauftakt die Heimreise mit leeren Händen an. Philipp Garmann konnte den 0:1-Pausenrückstand zwar negieren, allerdings kassierten die Brinkmannschützlinge in der Schlussphase einen weiteren Gegentreffer. Beim Versuch, diesen auch noch auszugleichen, konterten die Thalheimer eiskalt und stellte den 1:3-Endstand aus grün-roter Sicht her.



Niederlage zum Saisonauftakt

SV 1890 Westerhausen - Union 1861 I. Herren (3:1)
Landespokal vom 11.08.2017

Déjà vu im Landespokal

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze... und die sind nicht auf Union ausgelegt. Wie schon im Vorjahr scheidet unsere Erste in der 1. Hauptrunde des Landespokals gegen eine Mannschaft aus einer niedrigeren Liga aus. Dieses Mal stellte der SV 1890 Westerhausen den Grün-Roten ein Bein. Zwar ging Union unmittelbar nach der Pause mit 1:0 in Führung, allerdings brachte dies nicht die nötige Sicherheit. Westerhausen kam zurück und machte in den Schlussminuten noch alles klar. Damit zieht der SVW in die 2. Hauptrunde ein, während unsere Mannschaft die Segel streichen muss.



Déjà vu im Landespokal

SV 1890 Westerhausen - Union 1861 I. Herren (2:2)
Landesliga Nord vom 10.06.2017

Mit Remis verabschiedet

Unsere Erste kehrt vom letzten Spiel der Saison mit einem Remis zurück an die Barbarastraße. Beim SV Westerhausen traf Michael Herzog doppelt, brachte damit die Führung und später den Ausgleich. Damit trennen sich beide Teams im Spitzenspiel Vierter gegen Erster mit 2:2. Union siegt damit mit 15 Punkten Vorsprung in der Landesliga Nord und konnte den Rekord der Burger BC zumindest egalisieren. Eine super Leistung, eine super Saison! Danke Jungs!



Union 1861 I. Herren - FSV Grün-Weiß Ilsenburg (5:1)
Landesliga Nord vom 03.06.2017

Letztes Heimspiel erfolgreich gemeistert

Da ist das Ding. Mit dem letzten Heimspiel erhielt unsere Erste nun auch offiziell den Pokal für den Staffelsieg der Landesliga Nord überreicht. Und danach - insbesondere in der zweiten Halbzeit - bewies die Mannschaft auch noch einmal, warum sie diesen Titel verdient hat. Mit 5:1 siegte Union gegen die Gäste aus Ilsenburg. Und die Treffer erzielten die Torschützen vom Dienst: Philipp Glage (2x), Philipp Garmann (2x) und Michael Herzog.



Medizin Uchtspringe - Union 1861 I. Herren (2:5)
Landesliga Nord vom 27.05.2017

Union bleibt weiter hochkonzentriert

Trotz des bereits feststehenden Aufstieges in die Verbandsliga lässt die Mannschaft von Mario Katte nicht locker und eilt weiterhin von Sieg zu Sieg. Durch den Sieg gegen die Alrmärker, die sich selbst mitten im Abstiegskampf befinden, halten die Schönebecker zumindest im Abstiegskampf die Spannung hoch. Durch den am Ende deutlichen Auswärtssieg in Uchtspringe durch die Tore von Philipp Glage (traf doppelt), Philipp Neugebauer, Michael Herzog und Philipp Garmann verbessern sich die Grün-Roten zudem jeweils auf Platz zwei der offensiv- und defensivstärksten Teams der Landesliga Nord. Auch das Ziel, die 70-Punkte-Grenze zu überspringen, ist zum Greifen nah.



Union 1861 I. Herren - FSV Heide Letzlingen (7:0)
Landesliga Nord vom 20.05.2017

Meisterlich präsentiert

Mario Katte hat es angekündigt: trotz der vorzeitigen Meisterschaft in der Landesliga Nord wird unsere Erste weiterhin seriös mitspielen, um den Wettbewerb nicht zu verzerren... und seine Mannen hielten Wort. Gegen den abstiegsbedrohten FSV Heide Letzlingen zeigte Union vom Start weg, warum sie in die Verbandsliga aufsteigen. Philipp Glage mit einem lupenreinen Hattrick binnen fünf Minuten (5., 9. und 10.) stellte frühzeitig die Weichen auf Sieg. Auch der Schlusstreffer der Partie war ihm vorbehalten. Die weiteren Treffer waren dann etwas mehr verteilt - Michael Herzog, David Kühn und Robert Soethe trugen sich beim souveränen 7:0 ebenfalls in die Torschützenliste ein.



SV Irxleben - Union 1861 I. Herren (0:2)
Landesliga Nord vom 12.05.2017

Aufstieg ist perfekt

Mit einem 2:0-Erfolg beim SV Irxleben holte unsere Erste die letzten benötigten Punkte, um auch rein rechnerisch nicht mehr von Platz eins verdrängt werden zu können. Kapitän Michael Herzog erzielte beim ersten Matchballspiel die entscheidenden Tore. Damit kann unsere Mannschaft den Saisonendspurt entspannt angehen, wobei das Team mit Sicherheit noch den ein oder anderen Punkt holen will.



Union 1861 I. Herren - TSG Calbe (2:1)
Landesliga Nord vom 06.05.2017

Tor zur Verbandsliga ganz weit offen

Es war das eng umkämpfte Spitzenspiel, bei dem unsere Erste sich für die Hinspielniederlage revanchierte und die TSG Calbe mit 2:1 nach Hause schickt. Die Treffer für Grün-Rot erzielten erzielten erneut die beiden Philipps (Garmann, 19. und Glage, 28.). Damit verwies Union die Gäste auf Rang drei, machte das Tor zur Verbandsliga weit auf und kann in der kommenden Woche mit einem Sieg hindurch gehen.



Tor zur Verbandsliga ganz weit offen

Kreveser SV - Union 1861 I. Herren (0:5)
Landesliga Nord vom 29.04.2017

Souverän beim Tabellenschlusslicht

In Krevese ließ unsere Erste nichts anbrennen und wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Insbesondere in der Schlussphase legten sie richtig los und netzten in den sieben Minuten drei Mal ein (Philipp Garmann, 83., Philipp Glage, 85., Norman Möbes, 90.). Zuvor sorgten Michael Herzog (22.) und Benjamin Balder (47.) für den Weg auf die Siegerstraße. Damit verteidigt Union den Vorsprung von 12 Punkten an der Tabellenspitze.



Union 1861 I. Herren - SV Stahl Thale (5:0)
Landesliga Nord vom 22.04.2017

Sechster Sieg in Folge

Die Vorkommnisse beim SV Stahl Thale in der vergangenen Woche führten zu einem unberechenbaren Gegner. Diesem zog unsere Erste bereits in der ersten Halbzeit den Zahn. Allerdings zeigten sich die Gäste kämpferisch und bewiesen eine große Moral, sodass sie sich ein 0:0 in den zweiten 45 Minuten erspielten. Durch die fünf Tore vor der Pause (Philipp Garmann, 2x Philipp Glage und 2x Michael Herzog) siegten die Grün-Roten am Ende jedoch völlig verdient und bauten die Tabellenführung damit weiter aus.



Germania Olvenstedt - Union 1861 I. Herren (1:3)
Landesliga Nord vom 15.04.2017

Weiter, immer weiter

Unsere Erste geht weiter unbeirrt ihrer Wege. Auch nach der Zielkorrektur (Mario Katte: "Wenn Du einmal da oben stehst, willst Du das auch halten") präsentiert sich Union weiter ambitioniert. Daran konnte auch die starke Offensive der Germania nichts ändern. Die frühe Führung wurde noch vor der Pause durch Mathias Braunert (40.) und Michael Herzog (45.) gedreht, bevor Philipp Glage kurz nach Wiederanpfiff (48.) bereits den 1:3-Endstand erzielte. Da Verfolger Calbe wieder ohne Dreier blieb, beträgt der Vorsprung nun 9 (!) Punkte.



Union 1861 I. Herren - SV Union Heyrothsberge (2:1)
Landesliga Nord vom 07.04.2017

Sieg im Union-Duell

Unsere Erste konnte auch 21. Spieltag ihren Vorsprung in der Landesliga Nord behaupten. Gegen Heyrothsberge - im Union-Duell - war es eine zähe Partie mit einem positiven Ausgang. Die Gäste gingen in der 42. Minute, als unsere Mannschaft eigentlich mehr vom Spiel hatte, in Führung. Doch Philipp Glages Antwort dauerte nur eine Minute. Nach dem Seitenwechsel war es dann Mathias Rhode, der für den 2:1-Endstand sorgte (80.). Damit beträgt der Vorsprung weiterhin sieben Punkte und der Traum vom Aufstieg im Fusionsjahr lebt weiter.



VfB Ottersleben - Union 1861 I. Herren (1:2)
Landesliga Nord vom 01.04.2017

Last-Minute-Sieg

Für den VfB Ottersleben muss es sich wie ein Aprilscherz angefühlt haben, für unsere Erste ist es weiterhin die Fahrt auf der Siegerstraße. Beim Auswärtsspiel in Ottersleben siegten die Grün-Roten dank der Treffer von Philipp Neugebauer (27.) und Mathias Braunert (90. + 2) knapp mit 2:1 und haben 7 (in Worten: sieben) Punkte Vorsprung. Auch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen waren kein Aprilscherz. Die beiden Verfolger Calbe und Halberstadt stolperten, sodass Union der strahlende Spieltagssieger war.



Union 1861 I. Herren - SV Irxleben (3:1)
Landesliga Nord vom 25.03.2017

Union baut Tabellenführung aus

Der Traum vom Aufstieg lebt weiter. Mit 3:1 wahrt unsere Erste nicht nur den Heimnimbus, sondern baut den Vorsprung auf die TSG Calbe (2:2 gegen Union Heyrothsberge) auf vier Punkte aus. Kurz nach der Pause gab es zwar einen Schockmoment, als die Gäste mit 0:1 in Front gingen (49.), doch Grün-Rot antworte in der Manier eines Tabellenführers. Nur zwei Minuten später erzielte Mathias Braunert den Ausgleich. Philipp Glage stellte dann die Weichen auf Sieg (59.) und Denny Klepel machte in der Nachspielzeit den Sack zu - 3:1 (90. + 2).



Union 1861 I. Herren - VfB Germania Halberstadt II (3:1)
Landesliga Nord vom 18.03.2017

Union stürmt an Tabellenspitze

Eine Woche nach der bitteren Niederlage gegen TuS Schwarz-Weiß Bismark hat sich unsere Erste eindrucksvoll im Titelkampf zurückgemeldet. Nach einer glücklichen Halbzeitführung glichen die Gäste aus. Danach drehten die Katte-Schützlinge jedoch auf und siegten mit 3:1 gegen den Mitfavoriten Halberstadt. Die Tore für Grün-Rot schossen Kapitän Michael Herzog (32., FE), Johannes Schliemann (55.) und Marcus Rasche (76.), nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung. Durch die gleichzeitige Punkteteilung der TSG Calbe gegen Schlusslicht Krevese übernahm unsere Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison den Platz an der Sonne.



TuS Schwarz-Weiß Bismark - Union 1861 I. Herren (3:0)
Landesliga Nord vom 11.03.2017

Jede Serie reißt einmal

Nach sechs Siegen in Folge musste unsere erste Mannschaft in der Landesliga Nord nach einem Spiel zum Vergessen wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen die Altmärker, die sich durch den deutlichen Sieg selbst etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen konnten, unterlagen die Männer von Mario Katte mit 3:0. Die beste Nachricht an diesem Nachmittag: Da auch die unmittelbare Konkurrenz der Schönebecker patzte, bleibt es an der Tabellenspitze vorerst unverändert.



Union 1861 I. Herren - FC Einheit Wernigerode (2:1)
Landesliga Nord vom 04.03.2017

Das erwartet schwere Spiel

Unsere Erste konnte den Heimnimbus waren und sich auch gegen den FC Einheit Wernigerode auf heimischen Geläuf durchsetzen. Am Ende siegten die Grün-Roten dank der Tore der beiden Philipps (Garmann, 22. / Glage, 46.) mit 2:1. Der Anschlusstreffer in der 66. Minute konnte den Sieg nicht mehr gefährden, auch wenn die Schlussphase dadurch nochmal richtig spannend wurde. Damit bleiben die Schönebecker weiter oben dran.



SV Förderstedt - Union 1861 I. Herren (0:3)
Landesliga Nord vom 25.02.2017

Punktgleich an der Tabellenspitze

Union 1861 Schönebeck beginnt das neue Spieljahr so, wie die Hinrunde mit einer langen Siegesserie geendet hatte: Mit einem überzeugenden Sieg! Das Salzlandderby gegen den abstiegsbedrohten SV Förderstedt, das kurzfristig auf den Kunstrasenplatz in Staßfurt verlegt wurde, entschied die Mannschaft von Trainer Mario Katte am Ende hochverdient mit 3:0 für sich.
Vor allem die erste Halbzeit war schon ein kleiner Fingerzeig der Schönebecker, wohin der Weg gehen könnte. Aus einer sicheren und konsequenten Defensive erspielten sich die Schönebecker mehrere Chancen; die 2:0-Halbzeitführung war für die Förderstedter schon schmeichelhaft.
Im zweiten Abschnitt ließ es Union ruhiger angehen, und so kamen auch die Gastgeber zu einigen Chancen. Zum Ende drehte Union aber noch einmal auf und setzte den Deckel auf das Spiel.



Union 1861 I. Herren - SV 1890 Westerhausen (1:0)
Landesliga Nord vom 17.12.2016

Gelungener Jahresabschluss

Unsere Erste verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Das Tor des Tages erzielte Philipp Garmann in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Mit diesem Heimerfolg gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Westerhausen waren die Grün-Roten nicht nur die Heimserie ohne Niederlage, sondern festigen Platz drei in der Tabelle. Damit bleibt Union in Lauerstellung auf die Tabellenspitze.



FSV Grün-Weiß Ilsenburg - Union 1861 I. Herren (0:2)
Landesliga Nord vom 10.12.2016

Doppelschlag in der zweiten Halbzeit bringt den Sieg

Von einem richtungsweisenden Spiel sprach Trainer Mario Katte, das zeigen wird, wohin die Reise geht. Und durch den 2:0-Sieg in Ilsenburg gehört Union weiterhin zum Spitzentrio der Landesliga, ist punktgleich auf Platz 3 mit dem SV Westerhausen und liegt einen Punkt hinter der Reserve von Germania Halberstadt.
Für die Punkte 24, 25 und 26 sorgten in Ilsenburg Danny Rothe und Innenverteidiger Mathias Braunert, die in der 51. und 58. Minute die Weichen auf Sieg stellten. Einzig die (Knie-)Verletzung von Christian Wagner gegen Spielende trübte etwas den Gesamteindruck.



Union 1861 I. Herren - Medizin Uchtspringe (4:2)
Landesliga Nord vom 03.12.2016

Union zu Hause weiter ungeschlagen und klettert auf Rang 3

Unsere Erste konnte gegen Medizin Uchtspringe ihrer Favoritenrolle gerecht werden und wahrt damit den Heimnimbus und konnten damit auf Platz 3 in der Tabelle springen.
Was auf dem Papier wie ein (klarer) Erfolg aussieht, war allerdings lange Zeit zähe Kost und vielleicht eine der schwächeren Saisonleistungen unserer Mannschaft. Umso so schöner, dass am Ende trotzdem die drei Punkte herausspringen, auch wenn der Sieg erst mit dem Abpfiff festgezurrt wurde.



FSV Heide Letzlingen - Union 1861 I. Herren (1:3)
Landesliga Nord vom 26.11.2016

Sieg im Duell der Tabellennachbarn

Trotz personeller Engpässe konnte sich unsere Erste in Letzlingen mit 1:3 durchsetzen. Michael Herzog, Marcus Rasche und Philipp Garmann sorgten mit ihren Toren für den verdienten Auswärtssieg. Damit steigt Union auf Platz sechs auf und behält die Tuchfühlung zu den oberen Tabellenplätzen.



TSG Calbe - Union 1861 I. Herren (2:1)
Landesliga Nord vom 05.11.2016

Anschlusstreffer kommt zu spät

Am zehnten Spieltag der Landesliga Nord kehrt unsere erste Mannschaft leider ohne Punkte vom Salzlandderby aus Calbe zurück: Am Ende gewannen die Calbenser das Derby mit 2:1.
Die Calbenser gingen mit einem Doppelschlag inerhalb von zehn Minuten in der Mitte der ersten Halbzeit durch die Tore von Maik Adrian und Enrico Palm mit 2:0 in Führung und verteidigten diese auch bis weit in die zweite Halbzeit hinein. Der Anschlusstreffer zum 2:1, Christian Baartz fälschte den Abschluss von Marcus Rasche in das eigene Tor ab, kam letztendlich dann doch etwas zu spät.



Union 1861 I. Herren - Kreveser SV (3:2)
Landesliga Nord vom 29.10.2016

Union festigt Rang 5

Union 1861 Schönebeck bleibt in der Landesliga Nord auf eigenem Platz weiterhin ungeschlagen: Am neunten Spieltag besiegte die Mannschaft von Trainer Mario Katte den Kreveser SV am Ende verdiente mit 3:2.
Doch gegen den Tabellenletzten war es das erwartet schwere Stück Arbeit: Erst kurz vor der Halbzeit konnten die Schönebecker durch einen Freistoßtreffer von Mathias Rhode und einen verwandelten Strafstoß von Michael Herzog die frühe Gästeführung umdrehen. Philipp Garmann erhöhte dann kurz nach dem Pausentee zum vermeintlich beruhigendem 3:1. Mit einem Standard kamen unsere Gäste noch einmal heran, aber unsere Mannschaft rettete die drei Punkte schließlich über die Zeit.



SV Stahl Thale - Union 1861 I. Herren (2:2)
Landesliga Nord vom 22.10.2016

Remis in letzter Minute

Am achten Spieltag kehrt Union 1861 Schönebeck nach einem 2:2-Unentschieden mit einem Punkt vom Auswärtsspiel in Thale im Harz zurück. Aber vor allem in der Schlussphase überschlagen sich die Ereignisse, nachdem Michael Herzog sein Team in Führung brachte, aber Florian Köhler noch vor der Halbzeit ausgleichen konnte. Zwischenzeitlich wurde von jedem Team noch ein Spieler vom Platz gestellt, Mathias Braunert auf Seiten der Schönebecker.
Dann schien es so, dass die Gastgeber mit dem 2:1-Treffer in der 89. Minute auf die Siegerstraße abgebogen wären, doch Philipp Neugebauer rettete mit seinem Treffer in der Nachspielzeit den Punkt für seine Mannschaft. 



Union 1861 I. Herren - Germania Olvenstedt (3:2)
Landesliga Nord vom 15.10.2016

Zuhause weiterhin ungeschlagen

Am 7. Spieltag in der Landesliga Nord ist Union 1861 mit einem Heimsieg gegen Germania Olvenstedt aus Magdeburg in die Erfolgsspur zurückgekehrt. In einem torreichen Pflichtspiel behielten die Schönebecker die Oberhand, siegten durch die Tore von Norman Möbes und Michael Herzog mit 3:2 und schoben sich dadurch auf den fünften Tabellenplatz vor und halten damit weiterhin Anschluss an die Top-Platzierungen der Staffel.



SV Union Heyrothsberge - Union 1861 I. Herren (1:0)
Landesliga Nord vom 01.10.2016

Heyrothsberge gewinnt das Duell der Unions-Vereine

Am sechsten Spieltag der Landesliga Nord kehrt unsere erste Mannschaft ohne Punkte aus dem Jerichower Land nach Schönebeck zurück: Im Auswärtsspiel gegen Union Heyrothsberge setzte es eine 1:0-Niederlage womit die Schönebecker mit 10 Punkten auf der Habenseite vorerst auf den siebten Tabellenplatz zurückfallen.
Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte der kurz zuvor eingewechselte Daniel Stridde in der 70. Spielminute die Führung für die Gastgeber. Dann Chance zum Ausgleich war aber bis zum Spielende vorhanden, allerdings vergab Marcus Rasche die größte Möglichkeit per Strafstoß.



Union 1861 I. Herren - VfB Ottersleben (1:0)
Landesliga Nord vom 24.09.2016

Knapp, aber dennoch verdient

Am fünften Spieltag der Landesliga Nord ist Union Schönebeck mit einem 1:0-Heimsieg gegen den VfB Ottersleben in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Das Tor des Tages erzielte Mannschaftskapitän Michael Herzog per Kopf in der Schlussphase nach einem schönen Spielzug. damit festigt unsere Mannschaft ihre Position in der oberen Tabellenhälfte und steht nach fünf Spieltagen mit zehn Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz.
Bei schönem Fußballwetter sahen die Zuschauer am Ende einen hart umgekämpften, letztlich aber verdienten Sieg unserer Mannschaft, die schon zuvor beste Möglichkeiten leichtfertig vergab. Auch wenn es im Offensivspiel noch weiteres Steigerungspotential gibt, war der Sieg nach der Niederlage vor Wochenfrist "Balsam für die Seele", wie Trainer Mario Katte die Gefühlslage nach Spielende treffend zusammenfasste.



VfB Germania Halberstadt II. - Union 1861 I. Herren (4:1)
Landesliga Nord vom 17.09.2016

Halberstädter (noch) eine Nummer zu groß

Am vierten Spieltag der Landesliga Nord musste unsere erste Mannschaft bei der Oberligareserve von Germania Halberstadt die erste Saisonniederlage hinnehmen und sich 4:1 geschlagen geben.
Das frühe Gegentor der Anfangsphase konnte Mathias Rhode per Freistoß ausgleichen. Danach entwickelte sich trotz des starken Unwetters ein sehenswertes Spiel, in dem die Gastgeber - unterstützt durch Akteure aus der Oberligamannschaft - vor der Halbzeit wieder in Führung gehen konnten. Während der Drangphase der Schönebecker in Halbzeit zwei konnten die Vorharzer das Spiel mit zwei schnellen Toren zum Spielende doch noch eintüten, auch wenn das Ergebnis angesichts der Leistung unserer Mannschaft zumindest um ein Tor zu hoch ausfällt.



Union 1861 I. Herren - TuS Schwarz-Weiß Bismark (1:0)
Landesliga Nord vom 10.09.2016

Ein hartes Stück Arbeit

Am dritten Spieltag der Landesliga Nord hat unsere erste Herrenmannschaft den nächsten Sieg eingefahren und rangiert damit mit 7 Punkten auf der Habenseite auf Platz 3 der Tabelle. Das Tor des Tages besorgte Philipp Garmann nach klasse Zuspiel von Mathias Rhode in der ersten Halbzeit.
In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein großer Fight, in dem die Schönebecker am Ende - auch aufgrund eines gehaltenen Straßstoßes von Torwart Christoph Breitmeier - das bessere Ende für sich hatten.



FC Einheit Wernigerode - Union 1861 I. Herren (1:4)
Landesliga Nord vom 27.08.2016

Wiedergutmachung geglückt

Unsere Erste war sich selbst einiges schuldig - und sie hat geliefert. In Wernigerode zeigte sich die Mannschaft deutlich stärker als noch im Pokal und bringt die drei Punkte zurück an die Elbe. Marcus Rasche und Matthias Braunert brachten die Grün-Roten auf die Siegerstraße. Nach dem Anschlusstreffer noch vor der Pause wurde es noch einmal spannend, aber der eingewechselte Philipp Garmann machte mit seinem Doppelpack in der Schlussphase den Sack zu. Am Ende stand es 4:1 aus Sicht der Schönebecker, die damit auf den 4. Tabellenplatz springen.



SSV Havelwinkel Warnau - Union 1861 I. Herren (1:0)
Landespokal vom 20.08.2016

Union streicht früh die Segel

Bereits in der ersten Runde des Landespokals ist unsere Mannschaft ausgeschieden. Nach einer weiten Anreise unterlag die Mannschaft von Mario Katte und Michael Steffen mit 1:0 nach regulärer Spielzeit. Der Gegentreffer fiel fast Zeitgleich mit dem Abpfiff zusammen, so dass unsere Mannschaft keine Zeit mehr zum Reagieren hatte. Der Sieg der Gastgeber ist unter dem Strich in Ordnung, da sie auch noch die letzten 15 Minuten in Unterzahl spielten.



Union 1861 I. Herren - SV Förderstedt (1:1)
Landesliga Nord vom 14.08.2016

Punktteilung zum Saisonauftakt

Am ersten Spieltag der Landesliga Nord teilten sich Union Schönebeck und der SV Förderstedt im Salzlandderby nach einem 1:1-Unentschieden die Punkte.
In einem durchaus intensiv geführten Derby hatten beide Mannschaften ihre Momente und Chancen, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Nach einer guten Stunde erzielte Mathias Braunert nach einer Ecke die viel umjubelte Führung. Doch Marcus Bolze konnte 10 Minuten vor Spielende für unsere Gäste noch ausgleichen.



Union 1861 I. Herren - SV Schwarz-Gelb Bernburg (2:1)
Freundschaftsspiel vom 06.08.2016

Bewährungsprobe bestanden

Es war der finale Test vor dem Auftakt am 14. August um 14 Uhr in der Landesliga Nord. Gegen den in der Staffel Süd agierenden SV Schwarz-Gelb Bernburg sollte die Mannschaft noch einmal im Ganzen getestet werden. Steht die Defensive? Harmoniert das Mittelfeld? Schlägt die Offensive zu? Am Ende steht dank der Tore von Norman Möbes ein 2:1-Erfolg zu Buche, der ein gutes Gefühl für die bevorstehenden Saisonbeginn vermittelt.



Union 1861 I. Herren - ZLG Atzendorf (6:1)
Vorbereitungsspiel vom 02.08.2016

Torreicher Sieg gegen Atzendorf

Nach der Niederlage im letzten Testspiel gegen den Verbandsligisten aus Haldensleben konnte unsere erste Mannschaft gegen den Landesklassevertreter aus Atzendorf wieder einen torreichen Sieg einfahren.
Mit der 3:0-Führung im Rücken war das spiel praktisch vorentschieden, auch wenn die Gäste vor der Halbzeit noch verkürzen konnten. In den zweiten 45 Minuten konnte dann Danny Rothe auf sich aufmerksam machen, der zwei schöne Tore selbst erzielte und da letzte Tor uneigennützig auflegte.



Union 1861 I. Herren - Haldensleber SC (0:3)
Vorbereitungsspiel vom 29.07.2016

HSC zu stark für Union

Im Vorbereitungsspiel am vergangenen Freitag, das auf der Sportanlage in Alleringersleben ausgetragen wurde, wartete mit dem Haldensleber SC, ein langjähriger Gast in der Verbandsliga, ein echter Gradmesser auf unsere Mannschaft. Der Verbandsligist präsentierte sich auch als eingespielt und spielerisch starke Mannschaft, die unsere Mannshaft am Ende verdient mit 3:0 in die Knie zwang.



Union 1861 I. Herren - SV 09 Staßfurt II. (11:1)
Vorbereitungsspiel vom 26.07.2016

Schönebecker in Torlaune

In einem weiteren Vorbereitungsspiel auf die Saison 2016/17 in der Landesliga Nord zeigte sich die Mannschaft des Trainergespanns Mario Katte und Michael Steffen in Tor- und Spiellaune und erzielte einige schön herausgespielte Treffer. Zudem bot dieses Testspiel erneut die Möglichkeit, sich einen weiteren Überblick über die Mannschaft und die Spieler zu verschaffen. Ein Kompliment geht außerdem an die Staßfurter, die trotz des deutlichen Ergebnisses nie aufgaben und selbst einen sehenswerten und verdienten Treffer erzielen konnten.



SV 09 Staßfurt - Union 1861 I. Herren (6:5 n. E.)
Sparkassen-Cup vom 23.07.2016

Unglückliches Ausscheiden im Achtelfinale

Der Landesklassist aus Staßfurt war der erwartet unangenehme Gegner. Die eingespielten 09er machten es den Grün-Roten schwer. Nach 90 Minuten stand auf beiden Seiten die Null - die Entscheidung musste vom Punkt fallen. Und dort hatten die Hausherren das glücklichere Ende für sich. Union scheidet aus. 



Union 1861 I. Herren - MSC Preussen (2:3)
Vorbereitungsspiel vom 19.07.2016

Deutliche Leistungssteigerung

Im Vorbereitungsspiel gegen Landesklasseaufsteiger MSC Preussen wartete auf unsere erste Herrenmannschaft ein echter Prüfstein in der Vorbereitung auf die Saison 2016/17. Gegen einen spielstarken Gegner präsentierte sich aber auch unsere Mannschaft, vor allem im Vergleich zum Spiel im Sparkassen-Cup gegen Baalberge am letzten Samstag, deutlich verbessert. Vor allem offensiv konnte unsere Mannschaft mit tollen und schnellen Spielzügen einige Duftmarken setzen. Letztlich setzten sich aber doch die Magdeburger durch, obwohl ein Remis sicherlich eher dem Spielverlauf entsprochen hätte.



SV 08 Baalberge - Union 1861 I. Herren (0:1)
Sparkassen-Cup (1. Runde) vom 16.07.2016

Christian Wagner mit dem goldenen Tor

Die Anspannung war vor dem ersten Bewährungstest unserer Ersten groß. Seit einer Woche im Training und schon wartete mit dem SV 08 Baalberge der erste Gegner im diesjährigen Sparkassen-Cup. Und dieses erste "Pflichtspiel" konnte positiv gestaltet werden. Dank Christian Wagner's goldenem Tor in der 85. Minute durften die Grün-Roten jubeln und ziehen durch einen 1:0-Sieg in die zweite Runde ein.