UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


Union zahlt "Lehrgeld" bei der Hallenlandesmeisterschaft Weitere News
vom 31.01.2020

Zum Abschluss der Hallensaison nahmen die C-Junioren der Union 1861 Schönebeck an der  Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaft im Futsal in Thale teil. Hier „zahlten“ die Schönebecker Lehrgeld und belegten mit nur einen Remis bei vier Niederlagen den letzten Platz, waren am Ende aber um etliche Erfahrungen reicher. Während die anderen Teams quantitativ und qualitativ hochwertig durchwechseln konnten, traten die Unioner nur mit zwei Wechselspielern an. Zwar gaben die Unioner alles und „verkauften ihre Haut so teuer wie möglich“, zollten jedoch der hohen Intensität und dem Tempo der Spiele Tribut.
 

Im ersten Spiel gegen die JSG Jübar/Diesdorf gingen die Unioner zweimal durch Maurice Ninschkewitz in Führung, kassierten aber beide Male den Ausgleich, so dass es am Ende bei der Punkteteilung blieb. Auch im zweiten Spiel gegen den SSV Besiegdas Magdeburg war Union das bessere Team und ging durch Paul Rudi Bartaune verdient in Führung. Etliche Chancen zur Spielentscheidung wurden ausgelassen und so schwanden gegen Spielende die Kräfte, so dass die Magdeburger kurz vor Spielende zu zwei Treffern kamen.


Der Ärger über die beiden unglücklich verlaufenen Spiele merkte man den Unioner in der dritten Partie gegen den Haldensleber SC deutlich an. Dadurch fehlte es in diesem Spiel an Konzentration und Willenskraft und am Ende stand eine 0:4-Niederlage zu Buche.  Das Erreichen der Endrunde war damit unmöglich, so dass es in den letzten beiden Partien galt, sich ordentlich aus dem Turnier zu verabschieden. Das gelang allemal, zeigten die Unioner hier ihre besten Leistungen.  Gegen den 1.FC Lok Stendal, der spielerisch besten Mannschaft des Turniers, gab es „nur“ ein 0:2-Niederlage. Hier drehte vor allem Finn Boeck noch einmal auf und Thure Gleiß im Tor hatte etliche Paraden, darunter drei gehaltene 10m-Freikicks. Erst in den letzten Minuten kamen die Altmärkern zu ihren Treffern. Gegen den individuell stark besetzten VfB Germania Halberstadt unterlag Union am Ende auch 1:3, hier gelang es Finn Boeck dabei aber, den Harzstädtern den einzigen Gegentreffer des Turniers „einzuschenken“. 

 

Union 1861 Schönebeck: Thure Gleiß, Tom Richter, Mika Boeck, Finn Boeck, Maurice Ninschkewitz, Paul Rudi Bartaune, Norbert-Jakub Lazar

 

   


Zurück zur Übersicht



Seit kurzem ist das Trainerteam unserer Zweiten vollständig. Mit Wolfgang Schütz hat die Unioner Salzlandligamannschaft nun auch einen Co-Trainer. Schütz kommt mit sehr viel Erfahrung zu den... lesen

Mit der Fusion 2016 blieb die Verschmelzung zweier Mannschaften noch aus. Die Alten Herren spielten weiterhin getrennt - als Traditionsteam Motor und Traditionsteam Chemie. Dies lag u. a. an der großen... lesen

Die Kaderplanungen von Neu-Trainer Sebastian Jakobs sind noch nicht abgeschlossen. Weitere Gespräche verliefen positiv und der Kader unserer Salzlandligamannschaft verstärkt sich weiter. Mit  Abdala... lesen

Auch bei unseren Kleinfeldherren gibt es kleine personelle Veränderungen, wobei sich Zu- und Abgänge die Waage halten. Die Mannschaft verlassen haben Michel Weiland (Studium in Leipzig) und Steven Rödel... lesen

Am gestrigen Dienstag setzte sich die Mannschaft gemischt aus Spielern der C und D-Junioren von Union 1861 Schönebeck im Finalturnier gegen die TSG Calbe (4:0) und Askania Bernburg (1:1) durch. Herzlichen... lesen