UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


D1 belegt den fünften Platz bei der Endrunde der Hallenlandesmeisterschaft Weitere News
vom 29.01.2019

Auch die grün-rot gefärbten Haare von Cedric Tromski brachte der U13-Jugend der Union 1861 Schönebeck nicht genügend Glück bei der Endrunde der Hallenlandesmeisterschaft in Eisleben. Nach einem Sieg, einem Remis sowie drei Niederlagen belegten die Schönebecker am Ende Platz 5 und blieben damit hinter ihren eigenen Erwartungen nachdem starken Auftritt in der Vorrunde zurück. Dabei waren sie in nahezu allen Spielen gleichwertig, nur gegen den späteren Landesmeister vom Oschersleber SC, dem einzigen Kreisligateam in der Sechsergruppe, hatte man wenig entgegenzusetzen.

Gleich das erste Spiel bescherte mit dem „gastgebenden“ MSV Eisleben einen unbequemen Gegner. Nach früher Führung durch Ihab El Zayat gelang den lautstark unterstützen Eislebern ein Hattrick ihres besten Spielers. Jannis Schulz verkürzte zwar noch auf 2:3, aber zu mehr reichte es nicht. Als Schlüsselspiel im negativen Sinn erwies sich die zweite Partie gegen TuS Kochstedt. Trotz Dominanz und vielen Chancen kam Union nicht über ein 0:0 hinaus, was dem Gegner den einzigen Turnierpunkt bescherte.

So standen die Schönebecker schon im dritten Spiel „mit dem Rücken zur Wand“. Hier wurde aber gegen den FSV Grün-Weiß Ilsenburg richtig aufgedreht. Ian Pesla, Cedric Tromski sowie zweimal Leo Stockmann sorgten für einen souveränen 4:0-Erfolg. Union stand somit wieder „mit einem Bein“ im Turnier und mit einem Erfolg gegen Turbine Halle wäre einer der beiden Spitzenplätze greifbar gewesen. Die Hallenser verstanden es jedoch geschickt, die Schönebecker bereits bei der Ballannahme zu stören und den Spielaufbau früh zu attackieren. Bei ihren schnellen Angriffen gewannen sie immer wieder entscheidende Zweikämpfe und nur dem Schönebecker Keeper war es zu verdanken, dass die Grün-Roten „nur“ ein Gegentor kassierten. Trotzdem ergaben sich auch einige Chancen zum Ausgleich, welche jedoch mitunter kläglich vergeben wurden. Somit ging die Partie 0:1 verloren und einer der drei Plätze war außer Reichweite.

Im letzten Spiel gegen den Oschersleber SC wurden die Unioner in den ersten neun Minuten vom späteren Landesmeister förmlich überrollt. Mit ihrem schnellen Spiel und ausgeprägter Zweikampfstärke erspielte sich der OSC reihenweise beste Chancen. Trotz dreier Gegentore  erhielt Thure Gleiß im Schönebecker Tor von vielen Spielern und Trainern Lob für seine Leistung in der Partie. In den letzten drei Minuten drehten Cedric und Ihab im Sturm nochmal auf, so dass Cedric noch der Ehrentreffer zum 1:3 gelang.

 

Leider konnte Union nicht an den starken Auftritt der Vorrunde in Thale anknüpfen. Im Vergleich mit anderen Teams wurden diesmal zu viele offensive und defensive Zweikämpfe verloren, gute Angriffe durch einen missratenen letzten Pass vergeben und viele gute Torchancen liegengelassen. Außer dem Torhüter konnte kaum ein Spieler konstant sein Leistungsvermögen abrufen. So können sich die Schönebecker  jetzt voll und ganz auf den Rückrundenstart der Landesliga konzentrieren, wo die Grün-Roten als Tabellenzweiter gleich beim punktgleichen Spitzenreiter VfB Ottersleben antreten müssen.

 

 

Union 1861 Schönebeck: Thure Gleiß, Bojan Stojiljkovic, Ian Pesla, Jannis Schulz, Cedric Tromski, Ihab El Zayat, Leo Stockmann, Sohail Rasuli 


Zurück zur Übersicht



Seit kurzem ist das Trainerteam unserer Zweiten vollständig. Mit Wolfgang Schütz hat die Unioner Salzlandligamannschaft nun auch einen Co-Trainer. Schütz kommt mit sehr viel Erfahrung zu den... lesen

Mit der Fusion 2016 blieb die Verschmelzung zweier Mannschaften noch aus. Die Alten Herren spielten weiterhin getrennt - als Traditionsteam Motor und Traditionsteam Chemie. Dies lag u. a. an der großen... lesen

Die Kaderplanungen von Neu-Trainer Sebastian Jakobs sind noch nicht abgeschlossen. Weitere Gespräche verliefen positiv und der Kader unserer Salzlandligamannschaft verstärkt sich weiter. Mit  Abdala... lesen

Auch bei unseren Kleinfeldherren gibt es kleine personelle Veränderungen, wobei sich Zu- und Abgänge die Waage halten. Die Mannschaft verlassen haben Michel Weiland (Studium in Leipzig) und Steven Rödel... lesen

Am gestrigen Dienstag setzte sich die Mannschaft gemischt aus Spielern der C und D-Junioren von Union 1861 Schönebeck im Finalturnier gegen die TSG Calbe (4:0) und Askania Bernburg (1:1) durch. Herzlichen... lesen