UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


D1 gelingt Finaleinzug zur Hallenlandesmeisterschaft Weitere News
vom 15.01.2019

Nachdem die U13 von Union 1861 Schönebeck im Dezember 2018 die Hallenkreismeisterschaft für sich entschied, stand am vergangenen Sonntag die Vorrunde für die Hallenlandesmeisterschaft in Thale an. Nach fünf Partien rangierte Union auf Platz zwei hinter dem Oschersleber SC und qualifizierte sich für die Endrunde am 26.01.2019 in Eisleben. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden blieben die Grün-Roten dabei ungeschlagen.

Im ersten Spiel gegen den VfB Germania Halberstadt II dominierte Union, vergaß dabei aber, die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Immerhin gelang Cedric Tromski  das spielentscheidende Tor zugunsten der Schönebecker. Besser lief es im zweiten Spiel gegen die SG Letzlingen/Potzehne/Mieste. Nachdem Bojan Stojiljkovic und Sohail Rasuli den entscheidenden Spieler der Altmärker aus dem Spiel nahmen und Ihab El Zayat gleich zu Spielbeginn zum Führungstreffer einnetzte, rollte Angriff um Angriff auf das Gästetor zu. Zwei Treffer von Cedric sowie ein Tor von Leo Stockmann sorgten für ein souveränen 4:0-Erfolg.

Im nächsten Match gegen den Oschersleber SC kam es bereits zum Duell um Platz ein. Es entwickelte sich ein spannendes Duell auf Augenhöhe. Union ging wieder durch ein Blitztor von Ihab in Führung, der OSC konterte jedoch mit einem Doppelschlag. Thure Gleiß im Schönebecker Tor griff nun auch ernsthaft ins Spielgeschehen ein und vereitelte mehrfach einen noch höheren Rückstand. Aber auch Union erspielte sich zahlreiche Torchancen, von denen Cedric eine zum gerechten 2:2-Endstand nutzte.

Im vorletzten Spiel gegen das bis dahin punktlose Schlusslicht vom MSV Börde II hielt dann aber der Lapsus Einzug bei den Unionern. Zunächst spielten die Grün-Roten extrem souverän und abgeklärt, verlagerten klug und geschickt, nur die Chancenverwertung ließ deutlich zu wünschen übrig. So gingen die Magdeburger nach einem Konter in Führung, welche Leo jedoch zügig ausgleichen konnte. Der MSV ließ jedoch nicht locker und erzielte die abermalige Führung. Sohail erzielte zwar noch den Ausgleich, das Remis fühlte sich aber wie eine Niederlage an.

Jedoch schon vor dem letzten Spiel war Union 1861 Schönebeck einer der ersten drei Plätze nicht mehr zu nehmen. Die Grün-Roten drehten unbeschwert und furios gegen den späteren Drittplazierten, dem FSV Grün-Weiß ilsenburg, auf. Nach wenigen Minuten und Toren von Sohail, Leo und zweimal Ihab stand es schnell 4:0. Erst in den letzten Minuten wurden den Harzstädter Raum zur Entfaltung gegeben, deren zwei Treffer waren jedoch nur Ergebniskosmetik.

 

Insgesamt spielten die Unioner ein tolles Turnier. Auch nach Wechseln im Spielverlauf ließ sich in den einzelnen Spielen kaum ein Qualitätsverlust feststellen und alle fügten sich nahtlos ein. Mitunter glänzte die Offensive mit tollen Angriffszügen, lediglich die Chancenverwertung kann noch optimiert werden. Im Wesentlichen präsentierte sich auch die Defensive auch sehr stabil, lediglich einzelne individuelle Fehler sollten zur Endrunde noch verringert werden.

 

Aufstellung Union 1861 Schönebeck:

Thure Gleiß, Bojan Stojiljkovic, Ian Pesla, Leo Stockmann, Sohail Rasuli, Cedric Tromski, Ihab El Zayat, Jannis Schulz


Zurück zur Übersicht



Seit kurzem ist das Trainerteam unserer Zweiten vollständig. Mit Wolfgang Schütz hat die Unioner Salzlandligamannschaft nun auch einen Co-Trainer. Schütz kommt mit sehr viel Erfahrung zu den... lesen

Mit der Fusion 2016 blieb die Verschmelzung zweier Mannschaften noch aus. Die Alten Herren spielten weiterhin getrennt - als Traditionsteam Motor und Traditionsteam Chemie. Dies lag u. a. an der großen... lesen

Die Kaderplanungen von Neu-Trainer Sebastian Jakobs sind noch nicht abgeschlossen. Weitere Gespräche verliefen positiv und der Kader unserer Salzlandligamannschaft verstärkt sich weiter. Mit  Abdala... lesen

Auch bei unseren Kleinfeldherren gibt es kleine personelle Veränderungen, wobei sich Zu- und Abgänge die Waage halten. Die Mannschaft verlassen haben Michel Weiland (Studium in Leipzig) und Steven Rödel... lesen

Am gestrigen Dienstag setzte sich die Mannschaft gemischt aus Spielern der C und D-Junioren von Union 1861 Schönebeck im Finalturnier gegen die TSG Calbe (4:0) und Askania Bernburg (1:1) durch. Herzlichen... lesen