UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


Damen spielen inoffiziellen "Supercup" in Timmenrode Weitere News
vom 11.08.2016

Unsere Damenmannschaft ist am 14.08.2016 zum inoffiziellen Supercup (Meister vs. Pokalsieger) in Timmenrode zu Gast. Während die Harzerinnen in der abgelaufenen Spielzeit Meister der Frauenunionsliga wurden, konnten unsere Damen (damals noch im Dress des Schönebecker SV 1861) den Pokalsieg feiern.

Die Idee für diese Begegnung  hatten Michael  Wollheim (Trainer des SV Timmenrode) und Union-Damentrainer Coach Enrico Oerke vor einigen Wochen. Beide teilen sich auch gemeinschaftlich die Kosten für den Pokal.

Anschließend planen beide Mannschaften einen gemeinsamen Grillabend.

Zwar verbindet beide Teams ein gutes und freundschaftliches Verhältnis, dennoch werden sich beide Mannschaften in den 70 Minuten nichts schenken um den Cup als Sieger in den Händen zu halten.

 

Pokalsieger 2015/2016 - Schönebecker SV 1861 Damen

(Foto:Steven Schaap)


Zurück zur Übersicht



Seit kurzem ist das Trainerteam unserer Zweiten vollständig. Mit Wolfgang Schütz hat die Unioner Salzlandligamannschaft nun auch einen Co-Trainer. Schütz kommt mit sehr viel Erfahrung zu den... lesen

Mit der Fusion 2016 blieb die Verschmelzung zweier Mannschaften noch aus. Die Alten Herren spielten weiterhin getrennt - als Traditionsteam Motor und Traditionsteam Chemie. Dies lag u. a. an der großen... lesen

Die Kaderplanungen von Neu-Trainer Sebastian Jakobs sind noch nicht abgeschlossen. Weitere Gespräche verliefen positiv und der Kader unserer Salzlandligamannschaft verstärkt sich weiter. Mit  Abdala... lesen

Auch bei unseren Kleinfeldherren gibt es kleine personelle Veränderungen, wobei sich Zu- und Abgänge die Waage halten. Die Mannschaft verlassen haben Michel Weiland (Studium in Leipzig) und Steven Rödel... lesen

Am gestrigen Dienstag setzte sich die Mannschaft gemischt aus Spielern der C und D-Junioren von Union 1861 Schönebeck im Finalturnier gegen die TSG Calbe (4:0) und Askania Bernburg (1:1) durch. Herzlichen... lesen