UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

I. Herren (Landesliga Nord)

Hinten v. l. n. r.: Erik Nordmann, Michel Treusch, Max Drewes, Alexander Kammermeyer, Justin Dehnecke, Paul Schiefer, Marcus Bolze, Lucas Michaelis

Mitte v. l. n. r.: Max Hartmann, Jürgen Fleischer, Dmitrijs Poliscuks, Christian Wagner, Enrico Palm, Johannes Schliemann, Fritz Weidemeier, Christian Reineke, Gerhard Teichert, Thomas Sauer, Jörg Biermann

Vorn v. l. n. r.: Denny Klepel, Aaron Schäfer, David Kühn, Stephan Pingel, Stefan Schäfer, Mathias Rhode, Georg Polczyk, Bastian Jesse

Trainer- und Betreuerstab

Thomas Sauer Thomas Sauer
Trainer
Geburtsdatum: 19.08.1969

Im Verein seit: 07/2019

Bisherige Stationen:
2006 - 2012 SG Blau-Weiß Gerwisch
2012 - 2014 TSG Calbe
2014 - 2015 Burger BC
2015 - 2019 SV Irxleben
Stefan Schäfer Stefan Schäfer
Torwarttrainer
Geburtsdatum: 04.02.1986

Im Verein seit: 07/2016

Bisherige Stationen:
1994 - 2000 Schönebecker SC
2000 - 2002 Wacker Felgeleben
2002 - 2010 Schönebecker SC
2010 - 2014 BSV Eickendorf
2014 - 2016 Schönebecker SC
seit 2016 Union 1861 Schönebeck
Gerhard Teichert Gerhard Teichert
Fitnesstrainer
Geburtsdatum: 08.10.1962

Im Verein seit: 07/2016
Michael Steffen Michael Steffen
Sportlicher Leiter
Geburtsdatum: 21.07.1968

Im Verein seit: 07/2016

Bisherige Stationen:
TuS 1860 Magdeburg, 1. FC Magdeburg, BSG Motor Schönebeck, SG Bergmann-Borsig, Blau-Weiß 90 Berlin, FC Stahl Brandenburg, FC Berlin, Schönebecker SV 1861, Burger BC 08 (als Spieler)

Burger BC 08, SG Blau-Weiß Gerwisch, Oscherslebener SC, VfB Ottersleben, Schönebecker SV 1861 (als Trainer)

Mail: herren1@union1861fussball.de
Max Hartmann Max Hartmann
Mannschaftsleiter
Geburtsdatum: 14.09.1998

Im Verein seit: 01/2017

Bisherige Stationen:
07/13 bis 07/15 MSV Preussen
bis 06/13 Haldensleber SC

Mail: herren1@union1861fussball.de
Jürgen Fleischer Jürgen Fleischer
Physiotherapeut
Geburtsdatum: 22.12.1949

Im Verein seit: 07/2016
Jörg Biermann Jörg Biermann
Zeugwart
Geburtsdatum: 01.03.1965

Im Verein seit: 07/2016

Bisherige Stationen:
Schönebecker SV 1861 (Schach)

1989 - 1991 Stahl Brandenburg (Handball)
1973 - 2016 Schönebecker SV 1861
Jens Koch Jens Koch
Mannschaftsarzt
Geburtsdatum: 03.09.1966

Im Verein seit: 07/2017

Spiel- und Trainingsstätte

Barbarastraße

Trainingszeiten

Montag:
Dienstag:
Donnerstag:
18:30 - 20:00 Uhr
18:30 - 20:00 Uhr
18:30 - 20:00 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



SV Union Heyrothsberge - Union 1861 I. Herren (3:1)
Landesliga Nord vom 07.03.2020

Union schenkt zu leicht Gegentore her

Am 19. Spieltag der Landesliga Nord kehrte Union 1861 Schönebeck mit einer Niederlage aus dem Jerichower Land an die Barbarastraße zurück: Union Heyrothsberge setzte sich am Ende mit 3:1 durch. Verantwortlich für die Niederlage waren am Ende die ersten beiden Gegentore, als sich die Schönebecker nach zwei Standardsituationen nicht konsequent genug im eigenen Strafraum zeigten. Zwar probierten die Schönebecker danach viel, hatten auch mehrere torgefährlichen Situationen. Wie in den Vorwochen fehlt die Schönebeckern aktuell aber die letzte Konsequenz und auch das nötige Spielglück.


Union 1861 I. Herren - Blankenburger FV (2:2)
Landesliga Nord vom 29.02.2020

Union zeigt ein verbessertes Gesicht

Im ersten Heimspiel des Jahres 2020 haben sich Union 1861 Schönebeck und der Blankenburger FV mit einem 2:2-Remis am Ende gerecht die Punkte geteilt. Auch wenn fußballerisch noch nicht jedes Rad in das andere greift, war Thomas Sauer nicht unzufrieden, schließlich zeigte seine Mannschaft mit viel Einsatz und Leidenschaft die erhoffte Reaktion auf die Niederlage am letzten Spieltag. Zum Verhängnis wurde den Schönebeckern wie so häufig in dieser Saison erneut ein frühes Gegentor zu Beginn jeder Halbzeit.


TuS 1860 Magdeburg-Neustadt - Union 1861 I. Herren (3:0)
Landesliga Nord vom 22.02.2020

Enttäuschender Pflichtspielauftakt

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2020 musste sich Union 1861 Schönebeck TuS Magdeburg mit 3:0 geschlagen geben und rutschte damit auf den zehnten Tabellenplatz ab. Auf dem Sportplatz an der Zielitzer Straße genügten den Gastgebern drei Freistöße um einen verdienten Heimerfolg einzufahren. Den Schönebeckern hingegen sollte an diesem Tag gar nichts gelingen: Zu viele Ungenauigkeiten im eigenen Ballbesitz und zu viele Nachlässigkeiten in der eigenen Defensive machten den Gastgebern das Spiel am Ende viel zu einfach. So warten die Schönebecker seit drei Ligaspielen weiter auf einen Punktgewinn.