UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


D1 holt sich Siegerpokal und stellt besten Spieler beim Turnier des SC 1919 Heudeber Weitere News
vom 06.02.2019

Fortuna war beim Auftritt der U13 beim Hallenturnier des SC 1919 Heudeber am Samstag, dem 02.02.2019, eine Unionerin. Als sich fast alle schon mit einem guten zweiten Platz abgefunden hatten, kassierte der ärgste Konkurrent um den Turniersieg, der SV Grün-Weiß Himmelsthür aus Hildesheim, 34 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Gegentreffer, so dass die Grün-Roten noch an Punkten vorbei ziehen konnten. Beim Turnier mit sieben Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden sicherten sich die Schönebecker am Ende mit fünf Siegen und einem Remis den Spitzenplatz. Himmelsthür kam trotz überragendem Torverhältnis nur auf vier Siege und zwei Remis. Zum besten Turnierspieler wurde zudem Ihab El Zayat aus den Reihen der Schönebecker gewählt.

 

Gleich im ersten Spiel ging es für Union gegen die Grün-Weißen aus Himmelsthür. Die erste Hälfte der Partie gehörte den Unionern und Cedric Tromski konnte zur frühen Führung einnetzen. Der Gegner wurde jedoch zunehmend stärker und erhielt mehr Räume, so dass folgerichtig noch der Ausgleich erzielt wurde. Dies sollte der einzige Punktverlust im Turnier bleiben. In der zweiten Partie gegen den FSV Sargstedt gewann die Grün-Roten nur durch ein glückliches Eigentor des Gegners knapp, aber verdient mit 1:0. Anders als in den Wochen zuvor war das Matchglück dieses Mal auf der Seite der Elbestädter, gingen solche Partien noch in den Vorwochen verloren oder endeten Remis.

Im dritten Spiel gelang nach Toren von Sohail Rasuli und Ian Pesla gegen Germania Wernigerode I ein 2:0-Erfolg. Den souveränsten Auftritt des Tages legten die Unioner dann gegen die U11 des 1.FC Magdeburg auf das Parkett, als die Club-Kicker komplett in ihre Hälfte eingeschnürt wurden. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig, immerhin gelang Cedric Tromski der goldene Treffer zum verdienten 1:0-Sieg. Gegen Germania Wernigerode II hingegen zeigten sich die Grün-Roten zu Beginn eiskalt bezüglich des Nutzen von Torchancen, Cedric Tromski per Doppelschlag sowie Ihab El Zayat schossen eine 3:0-Führung heraus. In den letzten Minuten hielt dann der Lapsus inne, der Gegner nutzte dies jedoch nur zu einem Gegentreffer.

 

Trotz des Sieges lag Union immer noch nur auf dem zweiten Platz in der Turnierwertung, da Himmelsthür reihenweise Kantersiege einfuhr. In der letzten Partie gegen die gastgebende SpG Heudeber/Darlingerode fuhren die Schönebecker erneut einen souveränen 3:1-Erfog ein. Anschließend trat Himmelsthür gegen den 1.FC Magdeburg an und konnte in der Mitte der Partie in Führung gehen. Kurz vor Ende kassierten sie jedoch den überraschenden Ausgleich, was Union 1861 Schönebeck den Turniersieg sicherte.

 

Union 1861 Schönebeck: Thure Gleiß, Leon-Benito Falkenthal, Ian Pesla, Bojan Stojiljkovic, Jannis Schulz, Ihab El Zayat, Sohail Rasuli, Cedric Tromski, Dean Leinung

 

Turnierendstand:

1. Union 1861 Schönebeck

2. SV Grün-Weiß Himmelsthür

3. Germania Wernigerode I

4. SpG Heudeber/Darlingerode

5. 1.FC Magdeburg U11

6. FSV Sargstedt

7. Germania Wernigerode II

 

Ausgelassener Jubel nach dem Turniererfolg


Zurück zur Übersicht



Am vergangenen Wochenende nahm unsere F2 am Hallenturnier der Spg. Gommern/Karith teil. Im Modus Jeder gegen Jeden  trafen die Unioner auf die gastgebende Spielgemeinschaft Gommern/Karith, Traktor Tuchheim,... lesen

Beim stark besetzten Turnier des VfB IMO Merseburg belegten die Kicker der U13 von Union 1861 Schönebeck nach drei Niederlagen und einem Sieg am Ende den siebenten Rang. Nach den intensiven letzten Wochen mit... lesen

Volksstimme und Salzlandsparkasse suchen wieder die Sportler des Jahres. Für 2018 ist unsere E1 der vergangenen Saison in der Kategorie "Nachwuchsmannschaft" nominiert. Als Vizelandes-, Kreis- und... lesen

Fortuna war beim Auftritt der U13 beim Hallenturnier des SC 1919 Heudeber am Samstag, dem 02.02.2019, eine Unionerin. Als sich fast alle schon mit einem guten zweiten Platz abgefunden hatten, kassierte der ärgste... lesen

Neben drei Spielern aus der eigenen U19 stoßen auch externe Neuzugänge in die erste Herrenmannschaft. Fiete Walter, Jonas Fischer und Dmitrijs Poliscuks verstärken den Kader zur Rückrunde. Fiete... lesen