UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


Rückblick auf das AFT-Nachwuchs-Turnierwochenende Weitere News
vom 23.01.2019

Lang erwartet und nun schon wieder vorbei. Am vergangenen samstag und Sonntag fand bereits zum dritten Mal das jährliche AFT-Nachwuchsturnier-Wochenende von Union 1861 Schönebeck in der Franz-Vollbring-Halle statt. In über 60 Partien konnten die jungen Spielerinnen und Spieler ihr Können auf dem Hallenparkett unter Beweis stellen. Den Zuschauern wurden einige spannende Begegnungen und schöne Spielszenen gezeigt. Sponsor aller 4 Turniere war unser bewährter Partner, die AFT Abdichtungs- und Fußbodentechnik GmbH aus Schönebeck.  

 

G-Junioren

Den Anfang machten die G-Junioren am Samstagvormittag. In zwei Gruppen standen sich insgesamt 7 Mannschaften gegenüber, wobei wir als Gastgeber gleich zwei Mannschaften ins Rennen schicken konnten. Die U7 traf in Gruppe A zunächst auf die SG Gommern/Karith, den MSC Preußen und den SV Arminia Magdeburg. Nach dem 2:1 Auftakterfolg gegen Gommern/Karith und einem torlosen Unentschieden gegen Arminia Magdeburg musste die Mannschaft im letzten Spiel zwischenzeitlich um den Halbfinaleinzug bangen. Da die Niederlage gegen den MSC Preußen mit 2:1 jedoch nur sehr knapp ausfiel, reichten die zuvor erzielten 4 Punkte und das bessere Torverhältnis gegenüber den Magdeburgern zum Weiterkommen. Den Gruppensieg sicherte sich die Spielgemeinschaft Gommern/Karith mit 6 Punkten.

Für unsere Kleinsten, die U6 lief es in Gruppe B leider nicht ganz so erfolgreich. Leider reichte es für die Mannschaft nicht zu einem eigenen Torerfolg. Man darf aber auch nicht vergessen, dass das Turnier für viele Kinder der erste Auftritt mit Wettkampfcharakter war und sie erst ganz am Anfang ihrer Entwicklung stehen. Gegen die oft auch körperlich weiteren Gegner setzten sich alle Spieler tapfer zur Wehr, was auch bei den vielen Zuschauern für Jubel und Applaus sorgte.

Für die U7 stand anschließend das Halbfinale auf dem Plan. Gegen den Sieger aus Gruppe B, die SG Börde/Hakel hatte die Mannschaft von Manfred Arend etwas mehr Glück im Torabschluss und setzte sich letztendlich knapp mit 1:0 durch. Im Finale warteten die Kids vom SSV Blau-Weiß Barby, die sich gegen Gommern/Karith zuvor mit 2:0 behaupteten.

Das Duell der beiden Elbestädte im Finale war hart umkämpft und sehr ausgeglichen. Man merkte beiden Mannschaften an, dass sie unbedingt Fehler vermeiden wollen, denn jedes Tor könnte hier die Entscheidung herbeiführen. Doch beide Abwehrreihen standen gut und die Torhüter hielten ihre Kästen sauber. Das Siebenmeterschießen musste schließlich entscheiden. Hier hatten die Barbyer das bessere Ende für sich und setzten sich knapp mit 2:1 durch. Mit viel Jubel konnten sich die Blau-Weißen über den Gewinn des AFT-Cups 2019 freuen. Doch auch unsere U7 kann stolz auf ihr Ergebnis sein und sich zu recht über den Gewinn der Silbermedaille freuen.

Bester Torschütze: Nikolas Schinke (Spg. Gommern/Karith), 5 Tore

Bester Spieler: Luis Köhler (SSV Blau-Weiß Barby)

Bester Torhüter: Bennet Thielecke (Union 1861 Schönebeck II)

 

Aufstellung der Mannschaften von Union 1861 Schönebeck:

G1 (U7): Luca Grebarsche, Benjamin Bergner, Mats Ninschkewitz, Tyler Barby, Kimi Golling, Hugo Dehnecke, Konstantin Elze, Fynn Broßat

G2 (U6): Bennet Thielecke, Oskar Horn, Adam Festerling, Hugo Brinkmann, Moritz Kuschel, Sam-Luca Fabian, Dylan Goy

 

E-Junioren

Nach dem Turnier der G-Junioren, fand der AFT-Cup der E-Junioren statt. Leider verlief der Nachmittag für beide E-Juniorenteams von Union 1861 nicht wie erhofft. Beide Mannschaften zeigten sich als zu gute Gastgeber und verteilten Geschenke an ihre Gegner. Besonders die U10 hatte in Gruppe B einen schweren Stand. Gegen den 1.FC Magdeburg, Arminia Magdeburg und die Spielgemeinschaft Gommern/Karith gab es für die tapfer kämpfenden Jungs nichts zu holen. 

Zwar startete unsere U11 in Gruppe A mit einem Unentschieden gegen den Fermersleber SV, doch weitere Punkte sollten nicht hinzukommen. Gegen Blau-Weiß Barby und die SG Förderstedt/Biere kam man zu keinem eigenen Torerfolg, sodass die Jungs die Vorrunde ebenfalls auf Rang vier beendeten. Vor allem die knappe 0:1 Niederlage gegen Barby war dabei mehr als unglücklich, da mehrere gute Chancen für einen eigenen Treffer liegen gelassen wurden.

So trafen sich beide Union-Teams im Spiel um Platz 7. Hier setzte sich die U11 am Ende mit 3:0 durch.

Im Finale standen sich mit dem SV Arminia und dem 1.FC Magdeburg zwei Mannschaften aus der Landeshauptstadt gegenüber. In einer packenden und lange Zeit ausgeglichenen Partie, wurde der FCM seiner Favoritenrolle gerecht und gewann knapp aber verdient mit 1:0.

 

Bester Torschütze: Tristan Schöne (SG Förderstedt/Biere), 6 Tore

Bester Spieler: Florian Thauß (Spg. Gommern/Karith)

Bester Torhüter: Linus Neubert (SG Förderstedt/Biere)

 

Aufstellung der Mannschaften von Union 1861 Schönebeck:

E1 (U11): Jan Schreiber, Joseph Tepfer, Tim Kowalski, Finley Graßhoff, Hugo Staufenbiel, Lenny Petrat, Ludwig Ziepert, Felix Tabatzki

E2 (U10): Marlon Kirchner, Ansgar Kranhold, Tim Eckebrecht, Toni Thiel, Karl Wölfer, Tim Achterberg, Hans Michaelis, Felix Klotsch, Liam Braun, Felix Deichmann, Lukas Helmel

 

F-Junioren

Den Auftakt zum zweiten Turniertag gaben am Sonntagvormittag die F-Junioren. Einen überzeugenden Auftritt brachte unsere U9 auf das Parkett. Mit drei Siegen und ohne Gegentreffer schlossen die Grün-Roten die Vorrunde als Sieger ab. Dem 1:0 Auftakterfolg gegen Fortuna Magdeburg ließen die Zielke-Schützlinge ein 2:0 gegen Heyrothsberge und ein 1:0 gegen Fermersleben folgen.

Die U8 traf in Gruppe B zunächst auf Gommern/Karith und zu knapp mit 1:2 den Kürzeren. Auch gegen Mitfavorit Vfl Halle 96 hielten die jungen Unioner lange sehr gut mit. Am Ende gewannen die Hallenser mit 1:0. Den erhofften Punktgewinn sicherte man sich im letzten Spiel durch ein 1:1 gegen Schwarz-Gelb Bernburg.

Eben diese Bernburger trafen im Halbfinale auf die U9 von Union 1861. Schönebeck wollte von Beginn an keinen Zweifel aufkommen lassen, welche Mannschaft in das Finale einzieht. Mit tollen Offensivszenen wurde Schwarz-Gelb mit 2:0 besiegt und das Finalticket gelöst. Dort sollte der VfL Halle 96 warten.

Im Vorfeld fanden die Platzierungsspiele statt. Im Duell um Platz musste sich unsere U8 der Mannschaft vom Union Heyrothsberge mit 1:3 nach Siebenmeterschießen beugen.

Alle Augen waren nun auf das Finale gerichtet. Ein Duell auf Augenhöhe zwischen Union 1861 und Halle 96. Mit vielen guten Szenen verdeutlichten beide Teams, dass sie verdient im Finale stehen. Doch Union erzielte den goldenen Treffer und konnte durch einen 1:0 Erfolg den Turniersieg feiern. Dementsprechend groß war der Jubel bei allen Spielern, Verantwortlichen und Fans.

Bester Torschütze: Niklas Vesper (Spg. Gommern/Karith), 5 Tore

Bester Spieler: Luis Wallwitz (Spg. Gommern/Karith)

Bester Torhüter: Daymon Fabian (Union 1861 Schönebeck II)

 

Aufstellung der Mannschaften von Union 1861 Schönebeck:

F1 (U9): Karlson Hochhertz, Paul Zielke, Julius Beyer, Robin Wiedermann, Henry Ilgenstein, Ole Henke, Bennet Golischewski, Oliver Bringezu, Felix Krause, Even Petrat, Anton Stille, Jakob Tepfer

F2 (U8): Evander Schmidt, Pascal Gomes-Träger, Lucian Matysik, Levi Reichelt, Tim Spohn, Felix Hax, Luis Nordmann, Linus Lammel, Eric Dosdall, Ole Behrend, Daymon Fabian

 

D-Junioren

Zum Abschluss des großen Turnierwochenendes stand am Sonntagnachmittag der AFT-Cup der D-Junioren auf dem Plan. Aufgrund der kurzfristigen Absage einer Mannschaft nahm Union 1861 Schönebeck mit vier Mannschaften teil.

In Gruppe A setzte sich die Spielgemeinschaft Gommern/Karith mit sieben Punkten als Gruppensieger durch. Der Schlüssel zum Gruppensieg war sicher der knappe 1:0 Erfolg gegen die D1 von Union, die sich als Gruppenzweite ebenfalls das Halbfinalticket sichern konnten. Für die ebenfalls toll kämpfenden Altenweddinger sowie Unions D3 blieb leider nur der dritte bzw. vierte Platz in der Vorrunde.

In der Gruppe B behielt die SG Gernrode/Rieder eine weiße Weste. In allen drei Vorrundenspielen gingen sie als Sieder vom Parkett und beendeten die Gruppenphase sogar ohne Gegentreffer. Durch einen knappen 1:0 Erfolg gegen unsere D1 sicherten sich die Rand-Harzer den Gruppensieg. Dahinter wurde es spannend. Die restlichen drei Teams kämpften bis zum Schluss um den letzte verbliebenen Platz im Halbfinale. Diesen sicherte sich letztendlich die B-Mannschaft unserer D1. Auf Platz 3 landete der Fermersleber SV und auf Platz 4 unsere D2.

Anschließend folgten die beiden Halbfinalbegegnungen. Diese waren an Spannung kaum zu überbieten und wurden jeweils erst im Neunmeterschießen entschieden. Das erste Halbfinale zwischen der Spielgemeinschaft Gommern/Karith und der B-Mannschaft unserer D1 endete so mit 3:2 für die Gäste aus dem Jerichower Land. Auch das zweite Halbfinale zwischen der bis dahin verlustpunktfreien SG Gernrode/Rieder und der A-Mannschaft unserer D1 blieb bis zum Schluss spannend und sehr ausgeglichen. Sicher wäre für beide Mannschaften der Sprung ins Finale verdient gewesen. Doch im Neunmeterschießen behielten die Unioner die Nerven und sicherten sich mit zwei Treffern das Finalticket.

Daraufhin folgten die Platzierungsspiele. Im vereinsinternen Duell um Platz 7 behauptete sich unsere D2 mit 5:0 gegen die D3, während sich im Spiel um Platz 5 der Fermersleber SV klar mit 3:0 gegen den SV Altenweddingen durchsetzen konnte. Den Bronzerang im Turnier sicherte sich die B-Mannschaft unserer D1 im Spiel gegen die SG Gernrode/Rieder. Die beiden Treffer der Unioner waren zugleich die ersten Gegentreffer für Gernrode aus dem Spiel heraus. Entsprechend groß war der Jubel der Unioner nach dem Schlusspfiff.

Im Finale kam es zur Neuauflage der Vorrundenpartie zwischen der Spg. Gommern/Karith und der A-Mannschaft von Union 1861. Beide Mannschaften trafen sich auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Schließlich musste erneut das Neunmeterschießen entscheiden. Dank zweier Paraden von Torhüter Leon Falkenthal und treffsicheren Schützen hatte Union das glücklichere Ende sicherte sich damit den AFT-Cup 2019. Doch auch die unterlegenen Gommeraner brauchen sich keineswegs verstecken, denn über das gesamte Turnier hinweg boten auch sie eine sehr ansprechende Leistung. Am Ende entschieden nur Millimeter.

Bester Torschütze: Jason Rein (SV Altenweddingen), 3 Tore

Bester Spieler: Denni Novak (SG Gernrode/Rieder)

Bester Torhüter: Paul Sopart (Spg. Gommern/Karith)

 

Aufstellung der Mannschaften von Union 1861 Schönebeck:

D1 (A-Mannschaft): Leon Benito Falkenthal, Thure Gleiß, Bojan Stojilkovic, Lio Kühl, Leo Stockmann, Cedric Tromski, Dean Leinung

D1 (B-Mannschaft): Thure Gleiß, Leon Benito Falkenthal, Ian Pesla, Sohail Rasuli, Jannis Schulz, Tim Schreiber, Ihab El-Zayat

D2: Max Neumann, Phil Tugendheim, Niklas Behrends, Claus Dawils, Philipp Schulze, Felix Joppe, Jamie Mackus

D3: Dean Leinung, Emiliy Marie Osoria Noa, Jason Tausch, Giordano Zucker, Marvin Fricke, Leon Kumbier, Jason Kriebel, Brian Rettig, Leon Köhler, Quentin Marten


Zurück zur Übersicht



Am 28.November fand im Sportlerheim an der Barbarastraße die Weihnachtsfeier unserer D2 statt.  Als kleine Belohnung für die guten Leistungen der vergangenen Hinrunde erhielt jedes Kind eine coole... lesen

Vor ihren Heimspielen am Samstagvormittag konnten die U17 und U13 ihre neuen Präsentationsanzüge und Poloshirts in Empfang nehmen. Christian Bartaune, Geschäftsführer vom Sponsor New Energy &... lesen

Unsere Kleinfeldherren erhielten in der letzten Saison einen Satz Trainingsjacken von Augenoptiker Jörg Werner. Seitdem hat das Team gegen Ende der letzten Saison sowie zur aktuellen Saison vier Neuzugänge zu... lesen

Nach dem letzten Pflichtspiel am 14. Dezember 2019 gegen Ummendorf steht für die Herrenmannschaft eine 3-wöchige Weihnachtspause auf dem Plan. Das neue Spieljahr startet bereits am 4. Januar 2020 mit 3... lesen

Was lange währt, wird endlich gut. Am Mittwoch wurde der neue Kunstrasenplatz von Union 1861 Schönebeck im Sportforum an der Barbarastraße eingeweiht. „Ich habe so lange für den Platz... lesen