UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


SchäFi Limitless gewinnt Double bei der 1. eSoccer-Vereinsmeisterschaft Weitere News
vom 15.10.2018

Union Schönebeck veranstaltet vereinsinterne eSoccer-Meisterschaft

Am 13. Oktober eröffnete Union 1861 Schönebeck eine neue sportliche Ära in Schönebeck. Die Abteilung Fußball lud zu einem grün-roten Vereinsabend mit einem großen Turnier im eSoccer ein. Die Vorbereitungen dafür liefen bereits seit mehreren Wochen, ebenso wie die Anmeldung zu diesem digitalen Fußballturnier. Und am eigentlich Tag gab es einiges aufzubauen. An dieser Stelle der erste Dank an die Unterstützer unseres Turniers:

Der ELBE MEDIEN Produktion GmbH für die Zurverfügungstellung und den Aufbau der Beamer.

Elbe Medien Produktion GmbH

Euronics XXL Haberstroh & Boy für die Zurverfügungstellung von Fernsehern.

Euronics XXL Haberstroh & Boy

Keller Tersch GmbH für die Zurverfügungstellung und Lieferung eines Rollrasens, der für zusätzliche Atmosphäre sorgte.

Keller Tersch GmbH

 

"Heute ist die Kick-Off-Veranstaltung für unsere neue Abteilung eSoccer"

Mit ein paar Worten eröffnete Abteilungsleiter Dorian Reichelt das Turnier und stellte in diesem Zusammenhang die zukünftige Leitung der bald zu gründenden Abteilung eSoccer, Sven Schultze und Christian Blau, vor. "Heute ist die Kick-Off-Veranstaltung für unsere Abteilung eSoccer, die in Kürze gegründet wird. Diese wird als Unterabteilung der Abteilung Fußball von Sven Schultze und Christian Blau geführt", sagte Reichelt. Nachdem noch einmal kurz auf die Regeln eingangen wurde und die beiden "Neuen" sich kurz vorstellten, ging es auch schon los.

Gesamtüberblick über den eSoccer-Court

 

Viele spannende Spiele mit viel Ehrgeiz, aber auch mit viel Spaß

11 Teams traten zur 1. Vereinsmeisterschaft im eSoccer an, um an drei Fernsehern und einem Beamer den ersten Vereinssieger zu ermitteln. Aufgrund der ungeraden Zahl entschied sich die Turnierleitung auf ein Ligasystem Jeder gegen Jeden und einen separaten Pokalwettbewerb, der noch einmal zusätzliche Spannung bieten sollte. Und beide Wettbewerbe waren hart umkämpft. Vom 0:0 über spannende Aufholjagden (0:3 in 4:3 gedreht) bis zu einem 8:0-Kantersieg war alles dabei. Der Spaß kam dabei nicht zu kurz, denn im Spielmodus 2 vs. 2 konnten die Spieler gemeinsam Tore und Siege feiern. Natürlich - wie es sich im Sport gehört - gab es nach jeder Partie ein Shake-Hands zwischen den Teams.

Voll konzentriert: SchäFi Limitless vs. Block U-SBK im Ligaduell, Block U-SBK siegt mit 2:0

Die Revanche im Pokal - Schäfi Limitless siegt mit einem 8:0-Kantersieg

 

SchäFi Limitless holt Double

In der Liga ging es richtig eng zu. Drei Teams kämpften bis zum Schluss um die Krone. Am Ende entschied die Tordifferenz. SchäFi Limitless gewann mit 23 Punkten und +18 Toren die Meisterschaft denkbar knapp vor Block U-SBK (23 Punkte, +15). Den Bronzeplatz belegte Alarm für Krombacher 11, die sich sogar extra für das Turnier selbst entworfene T-Shirts (im Trikotdesign) bestellten. Das beste Outfit hatte übrigens das Team Kickers, die in Originaltrikots aus der bekannten Comic-Serie antraten (und ihrem Namen mit vielen Niederlagen alle Ehre machten wink). Und dann gab es da noch die Jommeraner Jurken, die für viel Stimmung sorgten und mit 10 Platzverweisen und 10 verursachten Elfmetern auch einen schönen Rekord aufgestellt haben angel

Zwischen den Meisterschaftsrunden gab drei Pokalrunden, um am Ende das große Finale als gelungenen Abschluss auszuspielen. Dieses fand dann auf der großen Leinwand, auf der vorher das DFB-Länderspiel gezeigt wurde, statt. So hieß es gegen 1:30 Uhr dann: Licht aus, Beamer an und das Finale zwischen Alarm für Krombacher 11 und SchäFi Limitless. Alle Teams blieben selbstverständlich, um das große Finale zu sehen. Bei den Zuschauern herrschte gebannte Stille und bei SchäFi Limitless am Ende lauter Jubel, denn sie setzten sich mit zwei Toren in der zweiten Halbzeit mit 2:0 durch und sicherten sich damit das Double und dem Applaus aller Turnierteilnehmer.

Aaron Schäfer (li.) und Michael Fichte (re.) bekommen von Sven Schultze die Siegerpokale überreicht

 

Viel Lob, aber auch noch Verbesserungspotential

Nach dem Turnier waren sich alle einig: Es war eine gelungene Veranstaltung, super organisert, mit top Ambiente und hat sehr viel Spaß gemacht. Natürlich gab es auch ein paar Optimierungsvorschläge der Teilnehmer, für die wir sehr dankbar sind. Aber für das allererste Turnier war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Dem Wunsch der Teilnehmer, dies bald wieder durchzuführen, können wir heute schon mit einem klaren "Ja, sehr gern" beipflichten.

 

Abschlusstabelle Meisterschaft

Platz Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. SchäFi Limitless 7 2 1 26: 8 +18 23
2. Block U-SBK 7 2 1 26:11 +15 23
3. Alarm für Krombacher 11 6 2 2 28:11 +17 20
4. Die Netzquäler 5 3 2 33:14 +19 18
5. NoPirloNoParty-Gamer 5 3 2 21:19 + 2 18
6. Badeschlappen 5 2 3 20:15 + 5 17
7. Meine Favoriten 3 1 6 17:23 - 6 10
8. Familie Franke 2 3 5 18:22 - 4 9
9. Kickers 2 2 6 11:22 -11 8
10. Die Seitenstecher 2 0 8 13:30 -17 6
11. Jommeraner Jurken 1 0 9 10:48 -38 3

Hier gibt es den kompletten Turnierplan zum Download

 

Pokalergebnisse

Ausscheidungsrunde

NoPirloNoParty-Gamer vs. Alarm für Krombacher 11     0:2

Die Seitenstecher vs. SchäFi Limitless     0:6

Familie Franke vs. Kickers     1:0

 

Viertelfinale

Badeschlappen vs. Meine Favoriten     1:2

Jommeraner Jurken vs. Alarm für Krombacher 11     0:5

Block U-SBK vs. SchäFi Limitless     0:8

Die Netzquäler vs. Familie Franke 4:1

 

Halbfinale

Meine Favoriten vs. Alarm für Krombacher 11     2:4 n. V.

SchäFi Limitless vs. Die Netzquäler     5:2

 

Finale

Alarm für Krombacher 11 vs. SchäFi Limitless     0:2



Zurück zur Übersicht



Vor ihren Heimspielen am Samstagvormittag konnten die U17 und U13 ihre neuen Präsentationsanzüge und Poloshirts in Empfang nehmen. Christian Bartaune, Geschäftsführer vom Sponsor New Energy &... lesen

Unsere Kleinfeldherren erhielten in der letzten Saison einen Satz Trainingsjacken von Augenoptiker Jörg Werner. Seitdem hat das Team gegen Ende der letzten Saison sowie zur aktuellen Saison vier Neuzugänge zu... lesen

Nach dem letzten Pflichtspiel am 14. Dezember 2019 gegen Ummendorf steht für die Herrenmannschaft eine 3-wöchige Weihnachtspause auf dem Plan. Das neue Spieljahr startet bereits am 4. Januar 2020 mit 3... lesen

Was lange währt, wird endlich gut. Am Mittwoch wurde der neue Kunstrasenplatz von Union 1861 Schönebeck im Sportforum an der Barbarastraße eingeweiht. „Ich habe so lange für den Platz... lesen

Zur Vorbereitung auf die neue Saison, absolvierte unsere neu formierte U13 vom 17. bis 18. August ein Trainingslager im Sportforum Barbarastraße. Der Kern der Mannschaft besteht aus der ehemaligen U12, die in... lesen