UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


Maximilian Heidel wechselt zum SV Eintracht Elster Weitere News
vom 08.08.2018

Vor 3 Wochen meldeten wir die Verpflichtung von Maximilian Heidel aus der U19 des 1. FC Magdeburg. Nach 4 Spielen im Union-Trikot wechselt Maximilian nun zum Liga-Rivalen nach Elster. "Mit großer Verwunderung hat uns die Nachricht erreicht, dass Maximilian Heidel trotz fester Zusage bei uns beim SV Eintracht Elster einen Amateurvertrag unterzeichnet hat und mit sofortiger Wirkung wechselt." berichtet Seniorenkoordinator Sebastian Pape.

Auch Abteilungsleiter Dorian Reichelt zeigt sich enttäuscht. "Wir hatten vor dem Transfer zu uns mit Maximilian gute Gespräche geführt und waren uns einig, zusammen einen neuen Weg in einem für ihn neuen Verein zu gehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass er bei seiner ersten Station im Herrenbereich seine Teamkameraden im Stich lässt und ohne Vorwarnung wechselt."


Zurück zur Übersicht



Am Sonntag, dem 26.01.2020 gastierte unsere D2 beim Hallenturnier des SSV Blau-Weiß Barby in Glinde. Dies war zeitgleich der erste Auftritt der Mannschaft unter dem neuen Trainerduo Schumann/Kröplin. Für... lesen

Im Trainerteam der D2 gibt es zu Beginn des Jahres eine Veränderung. Die bisherigen Übungsleiter Johannes Staufenbiel und Michel Treusch haben Ihre Aufgaben aus beruflichen Gründen mit sofortiger Wirkung... lesen

Auch nach ein paar Tagen fällt es schwer, unseren Verlust in Worte zu fassen. Der Schmerz ist groß und sitzt tief. Mit Steven haben wir einen tollen Mitmenschen verloren, der eine große Lücke in... lesen

Turniersieg der F1
(18.01.2020)
Am Samstag, den 18.01.2020 fand der von Roter Stern Sudenburg ausgerichtete Winter Cup 2019/2020 in der Sporthalle der "Bbs Otto Schlein " in Magdeburg-Westerhüsen statt. Als Mannschaften traten... lesen

Nach drei dritten Plätzen bei den bisherigen Hallenturnieren konnten die U14-Junioren der Union 1861 Schönebeck beim 5. Bernburger Genossenschafts-Cup den Turniersieg erringen. Die Jungs belohnten sich... lesen