UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein


Unsere U17 ist Vizelandesmeister im Hallenfutsal 2018 Weitere News
vom 11.02.2018

Durch den Gewinn des Kreismeistertitels im Hallenfutsal qualifizierte sich unsere I. B-Junioren für die Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft. Mit einem 3. Platz bei dieser eroberten sich die Grün-Roten die Startberechtigung für die diesjährige Endrunde. Also ging es am Samstag, 10.02.2018 auf nach Dessau-Roßlau ins anhaltinische Berufsschulzentrum. Da allein die Teilnahme eine große sportliche Leistung war, ging es nun darum, eine gute Platzierung oder vielleicht sogar die Bronzemedaille zu erkämpfen.

Union startete mit Turnierspiel Nummer zwei ins Geschehen und musste sich als erstes dem Gewinner der Zwischenrunde, dem VFB Klötze, stellen. Wider Erwarten, da man in der Vorwoche deutlich unterlegen war, konnte die Begegnung von Anfang an offen gestaltet werden. Es gab gute Angriffskombinationen und es wurde konzentriert nach hinten gearbeitet. Aber auch der Gegner startete mit viel Elan in diese Partie, so dass ein Tor förmlich in der Luft lag. Nach einem Missverständnis in der Klötzer Abwehr zwischen Spieler und Torwart schaltete Tim Seydlitz am schnellsten und dribbelte mit dem plötzlich vor seinen Füßen liegendem Ball ins leere Tor. Diese Führung konnte Union mit Geschick und Einsatz bis zum Spielende verteidigen. So war der erste Dreier eingefahren.

Unions U17 war an diesem Tag engagiert von der ersten bis zur letzten Minute

Nach 12 min Pause hieß der nächste Gegner Haldensleben, ebenfalls bekannt aus der Zwischenrunde (hier Zweitplatzierte) und natürlich aus der Liga. Unsere Mannschaft nahm sich viel vor, aber mit dem Anpfiff war klar, auch Haldensleben hatte hohe Ambitionen. So lagen die Elbestädter nach einem schnellen Angriff des Haldensleber SC früh 0:1 hinten. Doch Aufstecken war heute nicht – durch mannschaftliche Geschlossenheit wurde der Gegner immer öfter unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Einen davon bestraften die Schönebecker. Tobias Brock eroberte in der eigenen Hälfte den Ball und setzte sich mit einem sehenswerten Solo gegen drei Mann durch und bedient mustergültig Jonas Glöckner, der eiskalt zum 1:1 verwandelte. Noch schöneren Hallenfußball zeigten zwei Minuten später Malte Steuer, Matti Kuhne und Niclas Drangusch, die mit einer Stafette von 5 Direktpässen die Gegner schwindlig spielten. Niclas Drangusch konnte diese Kombination aus sechs Metern zur 2:1-Führung vollenden. Leider behielt man in diesem Spiel nicht immer die Kontrolle, so dass auch Haldensleben seine Chancen hatte. Eine dieser konnten sie zum 2:2 nutzen, so dass man sich am Ende zurecht die Punkte teilte.

Als nächster Gegner stand FC Halle–Neustadt auf dem Plan. Hier war von Anfang an zu spüren: heute geht noch mehr. Durch druckvolles Spiel und schnelle Kombinationen führte Union früh mit 2:0 durch Malte Steuer und Matti Kuhne. Auch Silas Merz trug sich in die Liste der Torschützen ein, als er ein Kuddelmuddel im Strafraum mit seinem energischen Abschluss auflöste und das 3:0 erzielte. Im sichern Gefühl des Sieges ließ die Konzentration nun ein bisschen nach und der Gegner konnte erst auf 3:1 und dann sogar auf 3:2 verkürzen. Doch dass unsere Jungs an diesem Tag eine Spitzenmannschaft waren, zeigte sich jetzt wieder. Der starke Malte Steuer setzte sich energisch auf der linken Seite durch und konnte nur durch Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Tobias Brock im Nachschuss eiskalt zum 4:2 Endstand. Alle waren froh und mit so vielen Punkten hatte niemand am heutigen Tag gerechnet.

Technik, Taktik, Kampf und Einsatz haben gestimmt

Jetzt galt es, dem MSV Eisleben die Stirn zu bieten. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und Einsatzwille sowie Laufbereitschaft von jedem gelang es, den MSV weitestgehend vom eigenen Tor fern zu halten und immer wieder gute eigene Angriffe zu inszenieren. Nach klugen Zuspielen konnte erst Niclas Drangusch zum 1:0 und wenig später Matti Kuhne zum 2:0 einschießen. Zwar kam Eisleben kurz vor Schluss noch zum 2:1, aber auch dieses Spiel ließen sich die Schönebecker nicht mehr aus der Hand nehmen. Dies bedeutete gleichzeitig die riesen Überraschung – Platz 2 stand fest. Alle schauten sich verdutzt um, als man nachrechnete. Aber ja, auf Grund der anderen Spielergebnisse standen die Schönebecker jetzt schon, völlig unerwartet, auf Platz 2!

Das letzte Spiel gegen den VFB IMO Merseburg war somit ein richtiges Endspiel um den Landesmeistertitel. Die „Karten“ lagen sogar zu unseren Gunsten, denn selbst ein Unentschieden würde reichen. Aber hier muss man IMO Merseburg sportlichen Respekt zollen. Sie schafften es in diesen 12 Minuten, ihre körperliche und athletische Überlegenheit so gut in die Waagschale zu werfen, dass es nach kurzer Zeit 2:0 stand. Union versuchte nochmal alles, konnte sich aber nicht entscheidend gegen die nun kompakt und clever verteidigenden Merseburger durchsetzen. Unsere Mannschaft erhöhte in der Abwehr immer mehr das Risiko und versucht so das Blatt zu wenden. Leider ohne Erfolg. IMO schnappte sich einen riskanten Querpass und vollendete eiskalt zum 3:0 und holte sich mit diesem Sieg den Titel.

Übergabe der Silbermedaillen

Neben der Silbermedaille gab es für Union in Person von Clemens Mann eine weitere sportliche Auszeichnung. Er wurde zu Recht von den anwesenden Trainern zum Torwart des Turniers gewählt und wurde damit für seine super Leistung, die er in allen Spielen zeigte, geehrt.

Clemens Mann wurde zum besten Torhüter des Turniers gewählt

Ein sportlich voller Erfolg für unsere B-Junioren, die vertreten wurden durch Clemens Mann (TW), Tobias Brock, Jonas Glöckner, Silas Merz, Tim Seydlitz, Niclas Drangusch, Matti Kuhne, Georg Polczyk (MK), Malte Steuer, Marven Wabinski, Steffen Merz (Trainer), Michael Brock (Vertretung für Matthias Körner)

Michael Brock sagte nach dem Turnier nur: „Danke Jungs, dass ich dabei sein durfte“. Das allein zeigt, wie sich unsere U17 an diesem Tag präsentierte. Das macht Mut für die anstehenden schweren Spiele der Rückrunde, denn die Jungs haben an diesem Tag ihr Potential voll abgerufen. Die gesamte Abteilung Fußball gratuliert zu dieser starken Leistung. Ihr könnt Stolz auf Euch sein!

Und so sieht er aus: der Vizehallenlandesmeister 2018 der B-Junioren


Zurück zur Übersicht



Am 28.November fand im Sportlerheim an der Barbarastraße die Weihnachtsfeier unserer D2 statt.  Als kleine Belohnung für die guten Leistungen der vergangenen Hinrunde erhielt jedes Kind eine coole... lesen

Vor ihren Heimspielen am Samstagvormittag konnten die U17 und U13 ihre neuen Präsentationsanzüge und Poloshirts in Empfang nehmen. Christian Bartaune, Geschäftsführer vom Sponsor New Energy &... lesen

Unsere Kleinfeldherren erhielten in der letzten Saison einen Satz Trainingsjacken von Augenoptiker Jörg Werner. Seitdem hat das Team gegen Ende der letzten Saison sowie zur aktuellen Saison vier Neuzugänge zu... lesen

Nach dem letzten Pflichtspiel am 14. Dezember 2019 gegen Ummendorf steht für die Herrenmannschaft eine 3-wöchige Weihnachtspause auf dem Plan. Das neue Spieljahr startet bereits am 4. Januar 2020 mit 3... lesen

Was lange währt, wird endlich gut. Am Mittwoch wurde der neue Kunstrasenplatz von Union 1861 Schönebeck im Sportforum an der Barbarastraße eingeweiht. „Ich habe so lange für den Platz... lesen