UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

II. D-Junioren (1. Kreisklasse Staffel 2)

Hinten v. l. n. r.: Trainer Johannes Staufenbiel, Finley Graßhoff, Matwee Lapygin, Joseph Tepfer, Tim Acherberg, Fitnesstrainer Felix Iwan

Vorn v. l. n. r.: Ludwig Ziepert, Friedrich Schulenburg, Luca Kortylak, Jan Schreiber, Felix Tabatzki, Tim Kowalski, Dayn Pohland

Trainer- und Betreuerstab

Johannes Staufenbiel Johannes Staufenbiel
Trainer
Geburtsdatum: 16.06.1982

Im Verein seit: 07/2016

Mail: u12@union1861fussball.de
Michel Treusch Michel Treusch
Co-Trainer
Geburtsdatum: 27.11.1994

Im Verein seit: 01/2018

Mail: u12@union1861fussball.de
Felix Iwan Felix Iwan
Fitnesstrainer
Geburtsdatum: 19.09.1999

Im Verein seit: 07/2016

Spiel- und Trainingsstätte

Magdeburger Straße

Trainingszeiten

Dienstag:
Donnerstag:
16:30 - 18:00 Uhr
16:30 - 18:00 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



Turnier mit Union 1861 II. D-Junioren (1. Platz)
Vorrunde Hallenkreismeisterschaft vom 08.12.2019

D2 sichert sich Ticket zur Endrunde

Am 08.12.2019 fand für die D-Jugendlichen aus dem Salzlandkreis die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Ascherleben statt. In der Staffel 2 traf unsere D2 auf Cochstedt, Barby, Einheit Bernburg II und Staßfurt II. Nach den insgesamt 10 Turnierbegegnungen konnte sich stand fest, dass sich Union als Staffelsieger für die Endrunde qualifizieren konnte.


SG Hecklingen/Cochstedt/Schneidlingen - Union 1861 II. D-Junioren (7:3)
1. Kreisklasse Staffel 2 vom 01.12.2019

Deutliche Niederlage im Verfolgerduell

Im Spiel des Tabellenzweiten gegen den Dritten zog die D2 von Union 1861 am Adventssonntag leider deutlich den Kürzeren. In Hecklingen gab es für die Mannschaft von Johannes Staufenbiel nichts zu holen. Die Partie endete 7:3 aus Sicht der Gastgeber.


Union 1861 II. D-Junioren - 1. FSV Nienburg II (6:4)
1. Kreisklasse Staffel 2 vom 10.11.2019

Wendung in der Schlussphase

In einem dramatischen Spiel gelang Union 1861 Schönebeck nach einem 2-Tore-Rückstand in den letzten Minuten noch der Sieg über die zweite Vertretung des FSV Nienburg. Dementsprechend lautstark fiel der Jubel nach dem Schlusspfiff aus.