UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

II. C-Junioren (1. Kreisklasse Staffel 1 )

Mannschaftsfoto folgt...

Trainer- und Betreuerstab

Jan Rettinghaus Jan Rettinghaus
Trainer
Geburtsdatum: 10.01.1993

Im Verein seit: 07/2019

Mail: u14@union1861fussball.de
Markus  Gleiß Markus Gleiß
Co-Trainer
Geburtsdatum: 20.05.1974

Im Verein seit: 07/2016

Bisherige Stationen:
07/2010 - 06/2016 Schönebecker SC

Mail: u14@union1861fussball.de
Paul Schiefer Paul Schiefer
Betreuer
Geburtsdatum: 02.06.2001

Im Verein seit: 07/2016

Spiel- und Trainingsstätte

Magdeburger Straße

Trainingszeiten

Montag:
Mittwoch:
Donnerstag:
18:00 - 19:30 Uhr
18:00 - 19:30 Uhr
18:00 - 19:30 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



Union 1861 II. C-Junioren - SV Schwarz-Gelb Bernburg (10:0)
Kreispokal vom 15.09.2019

Souveräner Einzug in das Pokalviertelfinale

Wenig Mühe hatte die U14 der Union 1861 Schönebeck in ihrem Achtelfinalspiel des Kreispokals gegen den SV Schwarz-Gelb Bernburg. Gerade in der ersten Hälfte beherrschten die Schönebecker den Gegner nach Belieben und führten bereits 6:0 zum Halbzeitpfiff. Am Ende konnte dann vor den wieder zahlreichen Zuschauern ein 10:0-Sieg bejubelt werden.


Union 1861 II. C-Junioren - SG Atzendorf/Welsleben (7:2)
Kreisoberliga vom 08.09.2019

U14 fährt ersten Sieg ein

Am zweiten Spieltag gelang den U14-Junioren der Union 1861 Schönebeck ihr erster Erfolg. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste der SG Atzendorf/Welsleben, die nur mit neun spielfähigen Akteuren angereist waren, stand am Ende ein 7:2-Erfolg zu Buche. Insbesondere in der zweiten Hälfte wurden den Zuschauern zahlreiche Tore geboten.


SG Eggersdorf/Welsleben - Union 1861 II. C-Junioren (2:1)
1. Kreisklasse St. 1 vom 18.11.2017

Einsatz wurde nicht belohnt

Beim Tabellenzweiten und Favoriten SG Eggersdorf/Welsleben zeigte unsere C2 eine engagierte und motivierte Leistung und führte zur Pause verdient mit 0:1 auf dem Sportplatz "Zum Beetzenberg". Den Treffer erzielte Leon Hegend. Nach Wiederanpfiff erhöhte der Gastgeber die Bemühungen - teils am Rande der Legalität - und drehte die Partie durch zwei Tore in drei Minuten. Alle Anstrengungen, noch den Ausgleich zu erzielen, waren dann nicht mehr von Erfolg gekrönt, sodass am Ende eine gute Leistung, aber eben keine Punkte zu Buche standen.