UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

Herren Kleinfeld (Stadtklasse Magdeburg)

Hinten v. l. n. r.: Steffen Schumann, Ralf Pälmer, Falko Strauß, Christian Ketzer, Sebastian Schmidt, Daniel Niebuhr, Trainer André Kötz

Vorn v. l. n. r.: Christian Kaersten, Thomas Mähne, Denny Geyer, Julien Reinke, Steven Rödel, Kai Berlin, Toni Volley, Jörg Werner

Trainer- und Betreuerstab

André Kötz André Kötz
Trainer
Geburtsdatum: 14.07.1976

Im Verein seit: 07/2016

Mail: herren1kf@union1861fussball.de

Spiel- und Trainingsstätte

Barbarastraße

Trainingszeiten

Mittwoch:
18:30 - 20:00 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



Union 1861 Herren Kleinfeld - TuS 1860 Magdeburg-Neustadt (1:5)
Stadtpokal Kleinfeld vom 24.11.2018

Trotz Niederlage gut verkauft

Es war das erwartet schwere Spiel. Gegen die TuS, die mit vielen ehemaligen Landes- und Verbandsligaspielern gespickt ist, lag die Hauptaufgabe unserer Mannschaft in der Verteidigung. Nach anfänglichen großen Problemen stabilisierte sich Union, kam durch Steffen Schumann sogar zum 1:2-Anschlusstreffer, konnte den Sieg der Gäste aber nie ins Wanken bringen. Dennoch eine gute Leistung der Kötz-Schützlinge, die den Erfolg der ersten Halbserie keinesfalls schmälert.


Union 1861 Herren Kleinfeld - SV Pechau (10:2)
Stadtklasse Kleinfeld vom 04.11.2018

Eindrucksvoller Hinrundenabschluss

Mit ihrem mittlerweile vierten Sieg in Folge konnte unsere ihre tolle Hinrunde veredeln. Mit nun 18 Punkten aus 9 Spielen stehen die Unioner im oberen Tabellenmittelfeld und können mit etwas Glück sogar auf Rang 3 überwintern. Gegen den SV Pechau stand am Ende trotz dünner Personaldecke ein deutlicher 10:2 Erfolg. Je drei Treffer von Enrico Oerke und Patrick Müller, ein Doppelpack von Roy Oerke sowie die Treffer von Toni Volley und Falko Strauß sorgten für den verdienten Sieg.


Roter Stern Sudenburg - Union 1861 Herren Kleinfeld (1:5)
Stadtklasse Kleinfeld vom 27.10.2018

Serie ausgebaut

Unsere Kleinfeldmannschaft konnte die zuletzt aufsteigende Formkurve auch gegen Roter Stern Sudenburg bestätigen. Trotz frühem Rückstand setzten sich die Unioner deutlich und ebenso verdient mit 5:1 durch. Die Treffer erzielten Falko Strauß, Roy Oerke, Toni Volley, Enrico Oerke und Stephan van Steenkiste.