UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

Herren Kleinfeld (Stadtklasse Magdeburg)

Hinten v. l. n. r.: Trainer André Kötz, Toni Volley, Maximilian Marzinkowski, Daniel Niebuhr, Falko Strauß, Denis Sobotta

Vorn v. l. n. r.: Thomas Mähne, Denny Geyer, Kai Berlin, Steffen Schumann, Stephan van Steenkiste, Jörg Werner, Christian Kaersten

Trainer- und Betreuerstab

André Kötz André Kötz
Trainer
Geburtsdatum: 14.07.1976

Im Verein seit: 07/2016

Mail: herren1kf@union1861fussball.de

Spiel- und Trainingsstätte

Barbarastraße

Trainingszeiten

Mittwoch:
18:30 - 20:00 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



SSV Germania - Union 1861 Herren Kleinfeld (2:5)
Stadtklasse MD Kleinfeld vom 02.12.2017

Mit drittem Sieg in Serie in die Winterpause

Unsere Kleinfeldherren verabschieden sich mit einem Sieg in die Winterpause. Gegen den SSV Germania konnte auch das Rückspiel gewonnen werden. Auf dem Sportplatz Friedensweiler trafen erneut die Oerke-Brüder (2x Enrico, 1x Roy) sowie Steffen Schumann zum 5:2-Erfolg. Damit fuhren die Kötz-Schützlinge den dritten Sieg in Serie ein und verabschieden sich mit dem 7. Platz aus dem Pflichtspieljahr 2017.


BSV 79 Magdeburg - Union 1861 Herren Kleinfeld (4:6)
Stadtklasse MD Kleinfeld vom 25.11.2017

Doppelte Oerke-Gala sorgt für grün-roten Auswärtssieg

Nach dem Sieg in der Vorwoche konnten unsere Kleinfeldherren auch diese Woche drei wichtige Punkte einfahren. Beim BSV 79 Magdeburg, die personell stark aufgerüstet hatten, siegte Union dank der Gebrüder Oerke mit 6:4. Sowohl Roy als auch Enrico netzten beim vorletzen Spiel des Jahres dreifach ein.


Union 1861 Herren Kleinfeld - FC Zukunft Magdeburg (6:2)
Stadtklasse Kleinfeld vom 18.11.2017

Verdienter Heimerfolg

Nach langer Durststrecke konnte unsere Kleinfeldmannschaft heute endlich wieder einmal den Platz als Sieger verlassen. Die Mannschaft von Andre Kötz gewann gegen den FC Zukunft Magdeburg klar und deutlich mit 6:2. Nach einer starken ersten Hälfte und einem kurzen Wackler nach Wiederanpfiff, spielte Union seine Chancen zum Ende der Partie besser aus, sodass am Ende ein verdienter Heimsieg zu Buche steht.