UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

I. Herren (Verbandsliga Sachsen-Anhalt)

Hinten v. l. n. r.: Trainer Andreas Sommermeyer, Co-Trainer Andreas Rauchensteiner, Mannschaftsleiter Max Hartmann, Bastian Lorenz, Christian Wagner, Johannes Schliemann, Philipp Glage, Fitnesstrainer Gerhard Teichert, Physiotherapeut Jürgen Fleischer, Betreuer Jörg Biermann

Vorn v. l. n. r.: Lucas Michaelis, Marcus Bolze, Aaron Schäfer, Przemyslaw Kucybala, Stephan Pingel, Michel Treusch, Justin Dehnecke, Benjamin Bubke, Mathias Rhode

Trainer- und Betreuerstab

Andreas Sommermeyer Andreas Sommermeyer
Trainer
Geburtsdatum: 03.01.1985

Im Verein seit: 07/2018

Bisherige Stationen:
bis 1998 TSV Viktoria Haldensleben
1998 - 1999 SV Fortuna Magdeburg
1999 - 2006 1. FC Magdeburg
2006 - 2009 VfB Germania Halberstadt
2009 - 2010 Haldensleber SC
2010 - 2013 VfB Auerbach
2013 - 2014 Schönebecker SC
2014 - 2016 1. FC Lok Stendal
seit 2016 Ummendorfer SV

Mail: herren1@union1861fussball.de
Andreas Rauchensteiner Andreas Rauchensteiner
Co-Trainer
Geburtsdatum: 27.06.1977

Im Verein seit: 07/2018
Gerhard Teichert Gerhard Teichert
Fitnesstrainer
Geburtsdatum: 08.10.1962

Im Verein seit: 07/2016
Michael Steffen Michael Steffen
Sportlicher Leiter
Geburtsdatum: 21.07.1968

Im Verein seit: 07/2016

Bisherige Stationen:
TuS 1860 Magdeburg, 1. FC Magdeburg, BSG Motor Schönebeck, SG Bergmann-Borsig, Blau-Weiß 90 Berlin, FC Stahl Brandenburg, FC Berlin, Schönebecker SV 1861, Burger BC 08 (als Spieler)

Burger BC 08, SG Blau-Weiß Gerwisch, Oscherslebener SC, VfB Ottersleben, Schönebecker SV 1861 (als Trainer)

Mail: herren1@union1861fussball.de
Max Hartmann Max Hartmann
Mannschaftsleiter
Geburtsdatum: 14.09.1998

Im Verein seit: 01/2017

Bisherige Stationen:
07/13 bis 07/15 MSV Preussen
bis 06/13 Haldensleber SC

Mail: herren1@union1861fussball.de
Jürgen Fleischer Jürgen Fleischer
Physiotherapeut
Geburtsdatum: 22.12.1949

Im Verein seit: 07/2016
Jörg Biermann Jörg Biermann
Zeugwart
Geburtsdatum: 01.03.1965

Im Verein seit: 07/2016

Bisherige Stationen:
Schönebecker SV 1861 (Schach)

1989 - 1991 Stahl Brandenburg (Handball)
1973 - 2016 Schönebecker SV 1861
Jens Koch Jens Koch
Mannschaftsarzt
Geburtsdatum: 03.09.1966

Im Verein seit: 07/2017

Spiel- und Trainingsstätte

Barbarastraße

Trainingszeiten

Montag:
Dienstag:
Donnerstag:
18:30 - 20:30 Uhr
18:30 - 20:30 Uhr
18:30 - 20:30 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



Union 1861 I. Herren - SV Blau-Weiß Dölau (1:5)
Verbandsliga vom 13.10.2018

Union bricht in der zweiten Halbzeit völlig ein

Gesenkte Köpfe und große Enttäuschung in der Barbarastraße - Nach der herben und enttäuschenden Niederlage gegen Blau-Weiß Dölau verpasste unsere Mannschaft, sich mit einem Erfolgserlebnis von den Abstiegsrennen zu verabschieden. Vor allem die zweite Halbzeit dürfte im Sportforum Ratlosigkeit zurückgelassen haben: Nach wiklich guten 30 Minuten, in der man die West-Hallenser voll im Griff hatte, aber wieder beste Chancen ausließ, führten die Gäste zur Pause durch zwei krasse Fehler - wahrscheinlich selbst überrascht - mit 2:0. Das war dann der Genickbruck für unsere Mannschaft, die es schaffte sich aufzubäumen, wodurch die Gäste am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen.


Union 1861 I. Herren - SV Eintracht Elster (1:3)
Verbandsliga vom 06.10.2018

Union mit enttäuschendem Auftritt

Am 8. Spieltag in der Verbandsliga Sachsen-Anhalts konnte Union 1861 Schönebeck den positiven Aufwärtstrend de letzten Spiel ergebnistechnisch leider nicht bestätigen und unterlag am Ende dem SV Eintracht Elster mit 1:3.
Nach einer torlosen ersten Halbzeit, in der unsere Mannschaft den Ausfall von David Kühn verkraften musste, konnte Philipp Glage die Führung der Gäste zum 1:1 ausgleichen konnte. Nach der erneuten Führung der Gäste fiel in die Schlussoffensive der Schönebecker die Entscheidung.


SV Edelweiß Arnstedt - Union 1861 I. Herren (1:0)
Verbandsliga vom 03.10.2018

Eine Unachtsamkeit wird bestraft

Am 7. Spieltag in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse musste sich unsere erste Herrenmannschaft denkbar knapp, aber auch sehr unnötig und unglücklich, mit 1:0 in Arnstedt geschlagen geben. Die Wetterverhältnisse ließen dabei kein wirkliches Fußballspiel zustande kommen. Und obwohl Union die eigene Defensive gegen einen offensivstarken Gegner sehr gut im Griff hatte, kostete eine Unachtsamkeit nach einer eigenen Ecke in der zweiten Halbzeit den durchaus möglichen Punktgewinn.