UNION 1861 Schönebeck e. V.
Abteilung Fußball

UNSERE Stadt
UNSER Verein

I. C-Junioren (Verbandsliga Nord)

Hinten v. l. n. r.: Betreuer Michael Kröplin, Simon Kröplin, Lennert Reichmann, Gunnar Pfau, Philip Brinkmann, Filip Mandic, Jannis Körner, Hendrik Stolle, Max Köhler

Vorn v. l. n. r.: Ali Samir Qorbani, Florian Brock, Jonas Klotz, Pascal Müller, Connor Elze, Levin Stegemann, Till Perschel

Trainer- und Betreuerstab

Michael Brock Michael Brock
Trainer
Im Verein seit: 07/2016

Mail: cjunioren@union1861fussball.de
Michael Kröplin Michael Kröplin
Betreuer
Im Verein seit: 07/2016

Spiel- und Trainingsstätte

Magdeburger Straße

Trainingszeiten

Montag:
Donnerstag:
17:15 - 18:45 Uhr
17:15 - 18:45 Uhr

Letzte/nächste Spiele

Aktueller Spieltag

Tabelle

Spielberichte



MSV Börde 1949 - Union 1861 I. C-Junioren (4:1)
Verbandsliga Nord vom 04.03.2018

Rückrundenauftakt missglückt

Denkbar unglücklich starteten Unions Verbandsliga-C-Junioren in die zweite Halbserie. Beim Tabellenschlusslicht verloren sie mit 4:1. Leon Hegend gelang kurz vor Spielende zumindest noch der Ehrentreffer. In Anbetracht einiger fragwürdiger Entscheidungen und der Tatsache, dass unsere Mannschaft zu zehnt antrat, war der kämpferische Auftritt dennoch lobenswert. Hingegen war die Chancenverwertung noch stark ausbaufähig. Mit 11 gegen 11 wäre vielleicht ein besseres Ergebnis möglich gewesen.


Turnier mit Union 1861 I. C-Junioren (4. Platz)
Endrunde Hallenkreismeisterschaft vom 06.01.2018

Undankbarer 4. Platz für Union

In der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft hatte Union sich klar durchgesetzt. Gegen Pretzien (1:0), die SG Einheit Bernburg/Askania Bernburg II (3:0), Baalberge (4:0) und Lok Aschersleben (1:0) erreichte man den Staffelsieg und damit gemeinsam mit Aschersleben und der SG Einheit/Askania II die Endrunde. Bei dieser fehlte der Schönebecker Vertretung jedoch etwas Glück.


TuS 1860 Magdeburg-Neustadt - Union 1861 I. C-Junioren (4:0)
Verbandsliga Nord vom 12.11.2017

Zwei Doppelschläge bescheren Niederlage

Für unsere U15 ging es zum Auswärtsspiel bei den Neustädtern darum, endlich wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Allerdings waren die Hausherren das überlegene Team, dass sich am Ende dank zweier Doppelschläge verdient mit 0:4 aus Sicht der Union durchsetzte.